Zuhause gesucht

 

Hier finden Sie die Schützlinge, die - aus welchen Gründen auch immer - einen neuen Wirkungskreis suchen. Bitte beachten Sie, dass ausschließlich die zu den einzelnen Tieren genannten Ansprechpartner Ihre Anfragen beantworten können. Kontaktieren Sie bitte ausschließlich diese.

Darauf hinweisen möchten wir noch, dass wir die Seite nun in reinrassige Tiere und in Mischlinge unterteilt haben. Bitte sehen Sie sich deswegen die gesamte Seite an!

Reinrassige Hunde:

NOTFALL

Filko, Rüde

Mehr…

Sehr geehrte Damen und Herren
Suchen einen neuen Zuhause für Filko. Meine Schwiegervater ist seit 3 Wochen in Krankenhaus wo fest gestellt wurde das eine Beine amputiert werde muss. Mometan befinden sich Filko in Ungarn in eine Hunde pension. Filko ist eine Jack Russel ist 6 Jahre alt und ist eine unkastrierte Rüde.
Es ist eine not Situation und wir können leider Filko nicht zu uns nehmen da wir auch eine unkastrierte Parson jack russel besitzen.
Wäre sehr dankbar wenn von ihnen auch paar Tipps oder info bekommen könnte wie ich für der Filko einen neu zu hause finden kann.
Meine Kontaktdaten:
D'angelo Valentina
089 97341352 oder 0176 49726208.
E-Mail: valerina00@gmail.com

Weniger…

..

Hatschi, Rüde

Mehr…

Alter: geboren 21.08.2007
Ansprechpartner: Tierheim Gießen
Aufenthaltsort: Gießen
Telefon: 0641/52251
E-Mail: info@tsv-giessen.de

Jack Russel Terrier Hatschi, geb. am 21.08.2007, wurde mit Buddy abgegeben, da ihr Herrchen verstorben war und sich in der Familie leider niemand mit genügend Zeit für die beiden Terrier fand. Beide Jungs leben zwar auch aktuell noch zusammen, allerdings zeichnete sich von Anfang an im Tierheim ab, dass Hatschi lieber ein neues Zuhause ganz für sich allein haben möchte.  Hatschi ist zwar ein "ganzer" Terrier, geht es aber vergleichsweiße eher gemütlich an. Er ist schon sehr gut erzogen und konnte in seinem alten Zuhause bis zu sechs Stunden alleine bleiben (da war er allerdings in Gesellschaft von Buddy, daher müsste dies bei Einzelhaltung noch getestet werden). Er geht brav an der Leine, ist aber auch Freilauf gewöhnt. Wegen des rassebedingten Jagdtriebs sollte dieser aber in gut einsehbarem Gelände stattfinden. Hatschis einziges Problem war bislang das Krallenschneiden beim Tierarzt. Das war so gar nicht nach dem Geschmack des Herrn, wobei er seinem Unmut nur stimmlich und ohne den Einsatz seiner Zähne Ausdruck verliehen hat :-)

Weniger…

Charly, Rürde (kastriert)

Mehr…

Alter: 12 Jahre alt
Ansprechpartner: Claudia Müller
Aufenthlatsort: Dortmund
Telefon: 0173-8567476
E-Mail: Cl.backhaus@yahoo.de

Charly ist ein zwölf Jahre älter, sehr lieber verschmuster Hund. Er ist kastriert und verträgt sich mit vielen Hunden, aber nicht mit jedem Rüden, vorallem große. Wenn man ihm Grenzen zeigt, hört er recht gut. Er hat eine Schilddrüsenunterfunktion und bekommt dafür eine halbe Tablette am Tag. Ansonsten ist er gesund und wurde regelmäßig geimpft und entwurmt. Man kann ihn sehr gut auch mal Zuhause lassen. Er ist kein Kläffer und bellt nur, wenn es so der Tür schellt. Da wir Nachwuchs bekommen haben, fordert er extrem viel Aufmerksamkeit, die wir ihm leider nicht mehr so geben können, wie er es gerne hätte. Ohne Kind war er sehr genügsam darin. Er wirkt sehr unglücklich mit diesem Zustand und wir geben ihn auch sehr gerne her, aber ich würde mir einen schönen Lebensabend für ihn wünschen.

Weniger…

Max, Rüde (kastriert)

Mehr…

Alter: geboren 11/2005
Ansprechpartner: Tierheim WermWermelskirchen
Aufenthaltsort: Wermelskirchen
Telefon: 02196/5672
E-Mail: info@tierheim-wermelskirchen.de

Max wurde bei uns abgegeben, weil sein Besitzer ihn nicht mehr anständig versorgen konnte. Max ist ein sehr eigensinniger kleiner Zeitgenosse. Er weiß, was er will und das versucht er auch durchzusetzen. Wenn man aber sein Herz gewonnen hat, kann man alles mit ihm "verhandeln".Max sucht ein ruhiges Zuhause ohne Artgenossen, oder anderen Tieren, bei einer ruhigen Person oder auch bei einem Paar. Allerdings sollte er nicht zu Kindern. Er ist teilweise recht unsicher. Er geht sehr gerne spazieren und kuschelt auch sehr gerne. Für einen Hund in seinem Alter ist ein Tierheim kein schöner Aufenthaltsort. Wir geben uns die größte Mühe, aber Max sucht dringend ein Körbchen in seinem ganz eigenen Zuhause, wo es schön warm ist und er den ganzen Tag beschmust wird. Er leidet sehr und wünscht sich nichts sehnlicher als endlich in eine neue Zukunft zu starten.

Rasse: Jack Russel
Geburtsdatum: 11/2005
Geschlecht: männlich
Schulterhöhe: ca.30 cm
kastriert: ja
Abgabegrund: wegen gesundheitlichen Problemen der Halter
Verträglichkeit: Einzelprinz
Wunschzuhause: liebe, ruhige Menschen mit Hundeerfahrung

Über eine Rückmeldung würden wir uns freuen. Gern auch während unserer täglichen Vermittlungszeit von 11 bis 14 Uhr telefonisch unter 02196/5672

Weniger…

Biene, Hündin

Mehr…

Alter: 16 Jahre alt
Ansprechpartner: Anja Laupichler
Aufenthaltsort: Hamburg
Telefon: 015140163050
E-Mail: anja.laupichler@protier-ev.de

Hallo , eben erreichte mich der Hilferuf für eine 16 jährige JackRussel Hündin. Die Maus ist altersbedingt etwas inkontinent, aber hier gibt es ja Windeln. Frauchen ist leider gestürzt und kann den Hund nicht mehr behalten. Wenn wir hier nichts finden wird der Hund eingeschläfert.

Weniger…

Lady, Hündin

Mehr…

Alter: geboren 10.06.2006
Ansprechpartner: Tierheim Zweibrücken
Aufenthaltsort: Zweibrücken
Telefon: 06332/76460 oder 0172/6522342
E-Mail: info@tierheimzweibruecken.de

Lady (geb. 10.06.2006) und Gill (geb. 27.04.2011), Jack Russell Terrier, Hündinnen, nicht kastriert. Lady und Gill sind Mutter und Tochter. Die Beiden wurden nach eigener Aussage der Vorbesitzerin in den letzten Jahren viel im Bekanntenkreis umhergereicht und wieder geholt. Abgegeben wurden sie nun letzten Endes bei uns wegen Zeitmangel. Wir möchten, dass für die beiden liebenswerten Hündinnen nun endlich Ruhe einkehrt und sie wohin kommen wo sie gemeinsam den Rest ihres Lebens verbringen können. Sie sind zwei sehr liebenswerte Hündinnen, die gerne wieder in einen Haushalt mit Kindern ziehen können. Katzen sollte es im neuen Haushalt keine geben. Ein paar Stunden alleine bleiben ist für die Beiden kein Problem. Wir möchten das Doppelpack keinesfalls trennen und suchen ein gemeinsames Zuhause.

Weniger…

Campari, Rüde (kastriert)

Mehr…

Alter: 8,5 Jahre alt

Ansprechpartner: Tierheim Bremen

Aufenthaltsort: , 28357 Bremen

Telefon: 0421 351133 

E-Mail: info@bremer-tierschutzverein.de

Temperamentvoller Parson Russellterrier sucht ein neues Zuhause. Er braucht eine erfahrene Hand, die sich mit dieser Rasse auskennt. Campari ist stubenrein, im Haus sehr verträglich, hat viele Ruhephasen und er kann auch einige Stunden alleine bleiben. Er macht nichts kaputt. Er brauch und genießt es sehr, gestreichelt zu werden. Er geht nicht gut an der Leine, kann aber auch nicht ohne gehen, da er einen ausgeprägten Jagdinstinkt hat. Er sollte in einen Haushalt, wo keine Kinder sind. Er hat schon nach einem Familienmitglied geschnappt, deshalb soll er nur an erfahrene Terrierhalter abgegeben werden und dort nochmal eine neue Chance bekommen. Er ist 8,5 Jahre alt, gechipt, kastriert und Papiere hat er auch .

Weniger…

James, Rüde

Mehr…

Alter: ca. 10 Jahre alt

Ansprechpartner: Hundeasyl Freckenhorst

Aufenthaltsort: 48231 Warendorf

Telefon: 02581 46353

E-Mail: hundeasyl.freckenhorst@gmail.com

Guten Tag zusammen... meine Name ist James und ich bin ein 10 jähriger unkastrierter Jack Russel. Ich habe in meinem bisherigen Leben leider noch nicht all zuviel Gutes erleben dürfen. Und nun ist noch mein Herrchen verstorben, so daß ich ins Hundeasyl Freckenhorst kam. Das hat mich ganz schön durcheinander gebracht und ich war Anfangs recht grantig. Ich habe mich aber immer mehr an das neue Leben gewöhnt und bin jetzt bereit umzuziehen. Ich suche einen "jackyerfahrenen" neuen Besitzer, am besten männlich. Denn ich stehe ein bisschen mehr auf die männliche Fraktion. Und gerne auch alleinstehend, denn ich binde mich sehr stark an mein Herrchen. An Grundgehorsam kenne ich noch nicht viel, aber ich gehe liebend gerne spazieren. Allerdings gehört mir die Strasse ;-) ... und das zeige ich auch gerne, wenn sich auf "meiner" Strasse noch anderen Hunde befinden. Ich weiß dann nicht so richtig, wie ich vernünftig reagieren soll und schnappe dann schon mal um mich. Mein neues Herrchen sollte dem gewachsen sein und mich wieder auf den Boden der Tatsachen zurückholen können. Mit meinen 10 Jahren kann ich das noch gut lernen und das Team vom Hundeasyl übt auch schon fleissig mit mir. Hundemädchen finde ich klasse, mit denen tobe ich auch noch im großen Auslauf. Hundejungs bringen mich schon mal zur Weißglut. Ich bin halt ein schrulliger Charakterkopf mit einem guten Herzen. So, und nun seid ihr dran. Besucht mich doch mal im Hundeasyl und lernt mich kennen. Ich freue mich auf euch.

Weniger…

Flecki, Rüde

Mehr…

Alter: geboren 13.11.2013

Ansprechpartner: Nele Krüger

Aufenthaltsort: 24143 Kiel

Telefon:  +49 176 70397234

E-Mail: nelekr59@gmail.com


Flecki ist kein unbedingt einfacher und umgänglicher Kandidat, vermutlich hat er schlechte Erfahrungen machen müssen.Theoretisch kennt er das kleine Hundeeinmaleins, es ist jedoch nicht unbedingt immer abrufbar. Er hat einen ausgeprägten Jagdtrieb, den er auch gerne auf Autos und Fahrräder projiziert. Es gilt also absolute Leinenpflicht.Flecki kann leider nicht mehr bei seiner Familie leben, es gibt dort Kinder verschiedenen Alters, die von ihm gefährdet sind.Er hat schon des öfteren Fremde gebissen und jetzt kürzlich erneut eines der Kinder, sogar seiner Bezugsperson wird mittlerweile von ihm gedroht. Die Situationen in denen er beißt sind auf den ersten Blick nicht wirklich bedrohlich für ihn, es scheint als würde bei ihm ein Schalter im Kopf umschalten, der ihn rot sehen lässt.Optimal wären sehr hundeerfahrene Menschen, die Lust auf eine Herausforderung haben, nach Möglichkeit ohne Kinder, Katzen oder ähnliches. Gegenüber Artgenossen zeigt er meines Wissens nach keine Aggression, vielleicht bietet er sich als Zweithund an. Er ist es gewohnt für einige Stunden alleine bleiben zu müssen.

Weniger…

Jona, Rüde

Mehr…

Alter: 10 Jahre alt

Ansprechpartner: Tierarztpraxis Metterich

Aufenthaltsort: Metternich

Telefon: 06565-9343170

E-Mail: info@tierarztpraxis-metterich.de

Der kleine Jona ist ein 10 Jahre alter, nicht kastrierter Jack Russel Rüde, der sehr verschmust und anhänglich ist. Er ist seit Welpenalter bei seiner Besitzerin, die chronisch krank ist und mittlerweile aufgrund eigener gesundheitlicher Probleme mit seiner Betreuung überfordert ist. Die Unsicherheit ihrerseits scheint sich insofern auf den Hund zu übertragen, als dass er seit ca. einem Jahr vermehrt nicht mehr gut hört und bestimmte andere Hunde angreift. Mit vielen Hunden kommt er gut klar, welche er nicht leiden kann, ist für die Frau vorher nicht ersichtlich. Sie ist mittlerweile sehr verzweifelt und sieht keine andere Möglichkeit mehr, als Jona in erfahrene Hände zu vermitteln.

Weniger…

Sparky, Rüde

Mehr…

Alter: 5 Jahre alt

Ansprechpartner: S. Affelski

Aufenthaltsort: Düren

Telefon: 015754076323

E-Mail: affelski@yahoo.de

Sparky hat die letzten Jahre in einer turbulenten Familie mit 4 kleinen Kindern gelebt. Diese Familie hat sich getrennt und das Haus wurde verkauft. So wohnen die Parteien nun in Mietwohnungen. Sparky hat nicht gelernt, alleine zu bleiben und bellt dann leider die ganze Zeit und das ist auch der Grund für die Abgabe. Derzeit wohnt er bei einem älteren Ehepaar, bei denen die Enkelkinder aber Ein- und Ausgehen. Durch seine Erfahrungen mit den Kindern steht Sparky ständig unter Stress – wenn die Kinder ihn zu sehr bedrängen droht er, hat aber noch nie gebissen, was wirklich ein Wunder darstellt. Deswegen suchen wir ein ruhiges Zuhause ohne Kinder oder mit großen vernünftigen Kindern. Sparky ist ein typischer Jack Russel, offen, freundlich, neugierig und ballverrückt. Zu den meisten anderen Hunden ist er freundlich, Katzen jagt er. Wir suchen Menschen mit viel Zeit für lange Spaziergänge, denn auch die fielen bisher eher kurz aus, was man ihm auch leider ansieht.

Weniger…

Bella, Hündin

Mehr…

Alter: geboren 06.06.2006
Ansprechpartner: Nothilfe für Polarhunde e.V., M. Schwartze
Aufenthaltsort: 72250 Freudenstadt
Telefon: 07441 - 95 19 95 (AB) oder privat: 07441 - 40 10 342
E-Mail: ToyonS@web.de

Bella stammt aus einem Todesfall. Sie wurde von den Hinterbliebenen der Verstorbenen vermittelt, kam aber wieder zurück, da sie nicht mit Katzen harmoniert. Bella wurde als Einzelhund gehalten und ist nicht ganz einfach. Kinder sollten keine in einer neuen Familie sein, hier schnappt sie zu. Sie war es gewohnt, mit bei den Pferden im Reitstall zu sein, musste hier nicht an der Leine gehalten werden. Mit anderen Hunden war sie dort immer verträglich, sie ist auch ein Schmuser, wenn sie mal Vertrauen zu einem Menschen gefasst hat. Anfangs reagiert sie zurückhaltend, bzw. misstrauisch. Ansonsten ist sie unheimlich Menschen-bezogen. Es sollten für Bella vorrangig Menschen gefunden werden, die sich mit der Rasse auskennen und ihr genügend Zeit für eine Ein- und Umgewöhnung geben, da sie mit ihrem Frauchen immer alleine gelebt hat. Deshalb wäre es auch von Vorteil, wenn kein Zweithund im Haushalt lebt. Genauere Auskunft über das Verhalten von Bella kann bei Interesse auch über die Schwester der Verstorbenen gegeben werden, eine Verbindung wird bei Bedarf hergestellt. Bella wird in jedem Fall mit einem Abgabe- und Schutzvertrag und einer Schutzgebühr über unseren Verein "Nothilfe für Polarhunde e.V., Freudenstadt" vermittelt. Eine Vorkontrolle findet in jedem Fall statt.  Natürlich wäre es von Vorteil, wenn Bella in einem Umkreis von 100 km von Freudenstadt vermittelt werden könnte, damit wir selbst die VK machen können.

Weniger…

Gill, Hündin

Mehr…

Alter: geboren 27.04.2011
Ansprechpartner: Tierheim Zweibrücken
Aufenthaltsort: Zweibrücken
Telefon: 06332/76460 oder 0172/6522342
E-Mail: info@tierheimzweibruecken.de

Lady (geb. 10.06.2006) und Gill (geb. 27.04.2011), Jack Russell Terrier, Hündinnen, nicht kastriert. Lady und Gill sind Mutter und Tochter. Die Beiden wurden nach eigener Aussage der Vorbesitzerin in den letzten Jahren viel im Bekanntenkreis umhergereicht und wieder geholt. Abgegeben wurden sie nun letzten Endes bei uns wegen Zeitmangel. Wir möchten, dass für die beiden liebenswerten Hündinnen nun endlich Ruhe einkehrt und sie wohin kommen wo sie gemeinsam den Rest ihres Lebens verbringen können. Sie sind zwei sehr liebenswerte Hündinnen, die gerne wieder in einen Haushalt mit Kindern ziehen können. Katzen sollte es im neuen Haushalt keine geben. Ein paar Stunden alleine bleiben ist für die Beiden kein Problem. Wir möchten das Doppelpack keinesfalls trennen und suchen ein gemeinsames Zuhause.

Weniger…

Jack Russell Rüde

Mehr…

Alter: 6 Jahre alt
Ansprechpartner: Angelika Steinmann
Aufenthaltsort: Steiermark
Telefon: keine Angaben
E-Mail: angelikatanzer@gmail.com

Vielleicht könnt ihr mir helfen. Ich habe eine 6 jährigem jack russel geimpft geshipt
Er versteht sich mit meiner Labrador Hündin 3 Jahre alt nicht mehr Es gibt ständig rauferrein trotz Auslastung. Vielleicht wisst ihr wer einen tollen jacki haben möchte
Kinderlieb Katzenlieb braucht aber unbedingt einzelplatz.

Weniger…

Cocco, Rüde

Mehr…

Alter: 2 Jahre alt

Ansprechpartner: Michele Retzlaff

Aufenthaltsort: keine Angabe

Telefon: keine Angabe

E-Mail: micheleretzlaff@yahoo.de

Hallo, als erstes möchte ich mich mal Vorstellen ich bin die Michele und bin 23 Jahre alt. Ich habe durch andere über ihre Seite erfahren und wende mich nun mit einer kleinen Not Situation an sie. Es geht um meinen Jack Russell Mischling. Ich habe ihn seitdem er 10 Wochen alt ist. Jedenfalls habe ich im Januar 2016 ein Baby bekommen. Alles lief so super! Er hat sie sofort akzeptiert und alles war total harmonisch. Wir hatten viel Spaß, haben zusammen gespielt und gekuschelt.Er ist halt wie ein zweites Kind für mich! Nun war es aber so dass wir seitdem meine Tochter 4 Monate alt ist ständig mit husten und Luftprobleme im Krankenhaus lagen. 4 x wurde daraus sogar eine Lungenentzündung. Keiner wusste wieso, bis nach einigen Monaten ca. als sie 9 Monate alt war ein Arzt auf die Idee kam das sie evtl. gegen etwas allergisch ist. Der Bluttest hat dann ergeben dass sie leider eine Tierhaar Allergie hat. Klar ist es ein Riesen Schock für uns. Da wir uns nun leider von unserem Cocco trennen müssen. Nun suchen wir bereits seit ca. 3 - 4 Monaten nach einem neuem liebevollem Zuhause für ihn. Natürlich möchte ich ihn nichts ins Tierheim geben, da ich sonst die Kontrolle verliere wo er hinkommt und ob er wirklich ein gutes Zuhause bekommt. Ich habe ihn auch bereits ins Internet gestellt aber vergebens. Denn entweder kamen nur doofen Kommentare wie Kinder und Hunde sowas soll man sich vorher überlegen usw. Oder es meldeten Leute, wo es rüberkam als ob sie wirklich Interesse haben, aber am Ende nicht einmal mehr Antworten. Da ich ihn wirklich nicht ins Tierheim geben möchte, wende ich mich nun an sie. Vielleicht können sie mir helfen unseren süßen zu vermitteln?! Es wäre wirklich toll!!! Besonders weil ihre Seite ja speziell für Jack Russells ist. Ich sehe das als letzte Chance denn leider kann er nicht all zu lange hier bleiben. Wir suchen ja bereits seit einigen Monaten und die Gesundheit meiner Tochter geht ja vor. Cocco ist im Übrigen 2 Jahre alt und auch gechipt und geimpft und hat auch einen EU Pass.

Weniger…

Jimmy, Rüde

Mehr…

Alter: 7 Jahre alt

Ansprechpartner: Beate Fritzges und Martin Stork

Aufenthaltsort: Rodgau

Telefon: 0170 7878020

E-Mail: beate.fritzges@gmail.com

Sehr geehrte Damen und Herren, wir wenden uns an Sie, da wir gerne ein neues Zuhause für den kleinen Jimmy finden möchten. Der Hund lebt auf einem Reiterhof bzw dort im Wohnhaus im Keller. Keine Sorge....der Keller ist groß und beheizt. Der Hund wird auch ausgeführt, ist gepflegt und in einem guten Zustand. Die Familie der Jimmy gehört hat keine Zeit sich in der Art um das Tier zu kümmern, die angebracht wäre und sie sind mit einer Vermittlung einverstanden. Auf Grund von Erziehungsfehlern die bei Jimmy gemacht wurden, ist er jedoch nicht in die Familie integriert. Er führt sozusagen ein Eremitenleben. Seit ein paar Tagen haben wir uns Jimmy angenommen um heraus zu finden, ob Jimmy „schwarze Löcher“ hat. Wir gehen mit ihm Gassi und haben bisher nur feststellen können, dass dem Hund einfach keine Grenzen beigebracht wurden. Ansonsten ist er ein Jack Russel wie man die quirligen kleinen Kerle kennt. Erfahrene Jack Russel Leute, dürften mit dem kleinen Kerl keinen Probleme haben. Wir testen als nächstes sei ne Verträglichkeit mit anderen Hunden und möchten heraus finden, ob Jimmy Auto fahren mag. Leider haben wir in unserem Haushalt bereits einen Rauhaardackel, der gerne mit uns alleine leben möchte. Es wäre uns sehr daran gelegen einfach nette Menschen zu finden, bei denen Jimmy Zuspruch hat und die viel Spaß an einem so kleinen Kerl haben werden. Tierheim kommt hier nicht in Frage. Falls Sie uns helfen können, wären wir Ihnen sehr dankbar. Freundliche Grüße Beate Fritzges und Martin Stork

Weniger…

Lilli, Hündin (kastriert)

Mehr…

Alter: geboren 19.04.2006

Ansprechpartner: Tierheim Garmisch-Partenkirchen / N. Kühne

Aufenthaltsort: Garmisch-Partenkirchen

Telefon: 08821/55967

E-Mail: info@tierheim-garmisch.de

Lilli ist uns am 23.11.15 übereignet worden. Die Besitzerin konnte sich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr um sie kümmern. Sie hat in ihrem bisherigen Leben leider weder Konsequenz noch klare Strukturen kennenlernen dürfen. Unangemessenes Verhalten wurde stattdessen belohnt, um Auseinandersetzungen aus dem Weg zu gehen. Die Beschreibung der Vorbesitzerin: "Jeder Fremde und Familienmitglieder die versuchen sich in ihrem häuslichen Umfeld zu nähern oder anzuleinen läuft Gefahr gebissen zu werden. Die Situationen waren meist im Zusammenhang mit ihrer Box, auf dem Sofa im Auto oder am Futternapf. Auch außerhalb ihres Territoriums zeigt sie Aggressionsverhalten wie z. B. bei Joggern und Radfahrern. Auch Katzen und Kleintiere sind ein Problem. Andererseits wurde uns auch mitgeteilt, solang man nichts von ihr wolle, zeigt sie sich ihr bekannten und unbekannten Menschen weder Aggressiv noch anderweitig Verhaltensauffällig. Ganz im Gegenteil sogar, hier lernt man eine freundliche und verschmuste Hündin kennen." Solches Verhalten deutet darauf hin, dass sie keine Regeln kennengelernt hat und so die Führungsrolle selbst in die „Pfote“ nahm. Sicherlich hat man aber auch ihre Hundepersönlichkeit nicht erkannt und ihre Bedürfnisse ignoriert. Wir haben im Tierheim dann auch den Hund kennengelernt, den man bei dieser Beschreibung erwartet: Lilli hat offenbar nie konsequente Regeln kennengelernt und Menschen, die für sie eine klare Führungsrolle übernommen haben und an denen sie sich orientieren konnte. Stattdessen haben „ihre Menschen“ alles getan, um alles so zu gestalten, wie sie es wollte, denn sie hatte gelernt, mit Knurren und Beißen die Führung selbst zu übernehmen. Mit dieser Chef-Rolle konnte die kleine Terrierdame aber niemals klarkommen. Unangemessenes Verhalten wurde stattdessen belohnt um Auseinandersetzungen aus dem Weg zu gehen. Für Lilli suchen wir selbstbewußte, aber auch sensible Menschen, die sie nicht weiter verhätscheln („der arme Hund soll es jetzt schön haben...) sondern ihr klare Regeln aufzeigen, ihr Orientierung geben und ihr das Gefühl vermitteln, dass sie sich auf ihre Menschen verlassen kann. Parson Jack Russel sind agile und lernfreudige Hunde, die man auch gut geistig fordern kann („Intelligenz-Spiele“ zum Beispiel). Genauso wichtig sind aber auch Zeiten der Ruhe, in denen Lilli lernen kann, dass sie sich auch einmal entspannen darf. Geduld und Ausdauer werden sicherlich notwendig sein, um Lilli zu formen, aber wir sind uns sicher, daß es sich lohnt...!

Weniger…

Laila, Hündin (kastriert)

Mehr…

Alter: geboren 22.12.2008

Ansprechpartner: Tierheim Garmisch-Partenkirchen / N. Kühne

Aufenthaltsort: Garmisch-Partenkirchen

Telefon: 08821/55967

E-Mail: info@tierheim-garmisch.de

Am 2.10. 2015 ist Laila zu uns ins Tierheim gekommen. Für Laila suchen wir dringend einen Pflegeplatz oder (das wäre der Traum) ein endgültiges Zuhause. Grund der Dringlichkeit ist eine nicht heilbare Erkrankung die bei Stress schneller fortschreitet. Nach etlichen Tierarztbesuchen hat sich jetzt herausgestellt, dass Laila eine Kleinhirnathrophie hat. Hierbei handelt es sich um eine genetisch bedingte Erkrankung, bei der das Kleinhirn (der Teil des Gehirns, der für die Bewegung zuständig ist) langsam abstirbt. Die Erkrankung zeigt sich vor allem in Form von Gleichgewichtsstörungen und motorischen Ausfällen, d. h. aber auch das Laila gestig völlig gesund bleibt. Sie möchte weiterhin gefordert und gefördert werden. Was die Vermittlung unserer kranken Laila leider erschwert ist, dass sie im täglich Handling nicht ganz unproblematisch ist d. h. es kam in ihrem vorherigen Zuhause schon zu Beschädigungen. Deswegen wünschen wir uns für Laila Menschen mit einem guten Auge und gewissen Feingefühl. Aus diesem Grund können wir Laila nur an ein Zuhause ohne Kinder (und Katzen/Kleintiere) abgeben. Typisch Jack Russel ist sie für Intelligenzspiele und Nasenarbeit wahnsinnig leicht zu motivieren. Genauso wichtig sind für sie aber auch die Zeiten der Ruhe, in denen Laila entspannen und Streichleinheiten genießen kann.

Weniger…

Jack, Rüde (kastriert)

Mehr…

Alter: geboren 04.05.2011

Ansprechpartner: Tierschutzverein Wetzlar und Umgebung e.V.

Aufenthaltsort: 35578 Wetzlar

Telefon: 06441-22451

E-Mail: Tierheim-Wetzlar@web.de

Also Jack ist ein reiner Jack Russel, braun-weiß, männlich kastriert. Geboren wurde er am 04.05.2011. Beschrieben hatte ich ihn ja unten im Text, wenn Sie noch was brauchen, dann sagen sie mir Bescheid. Im Anhang ein paar Bilder von ihm. Also Kinder sollten auf keinen Fall mit im Haushalt sein, wie gesagt es ist kein Hund für jedermann. Wir suchen jemanden, der sich das wirklich zutraut und evtl. schon mal so einen "knallkopf" hatte, er war bereits vier mal vermittelt. Hundeschule wird auch dringend empfohlen, nur kein Agility, das puscht ihn auf.

Weniger…

Lucy, Hündin

Mehr…

Ansprechpartner: Jörg Fleckner

Aufenthaltsort: 33184 Altenbeken

Telefon: 015228732024

E-Mail: info@joerg-fleckner.com

Geboren am : 08.03.2007

Heutiges Gewicht: ca 9 KG

Gesundheitszustand: Genial / gechippt, geimpft, registriert, entwurmt, / nicht sterilisiert

Verträglichkeit mit Kindern: vorbildlich

Verträglichkeit mit anderen Hunden: Nach dem Kennenlernen läuft es gut

Verträglichkeit mit Katzen: nicht vorhanden

Jagdtrieb: Vorhanden, jedoch abrufbar

Kommandos: Standard: Sitz, Platz, bei Fuß, Steh, Pfötchen

Besonderheiten: Rechts (geht dann an der rechten Seite) Rolle (dreht sich am Boden)

Sport: Sehr fit: Lange Spaziergänge von 2 – 3 Stunden sind kein Problem. Joggen länger als eine Stunde macht Sie auch mit. Ruhepunkte: Sobald das Rudel ruhig ist, ist es Lucy auch. Sie kann auch 2 Tage am Kamin ohne Probleme ausruhen, wenn die Familie das auch tut. Besonderheit: Lucy braucht keine 6 Uhr Runde. Lieber bis 11 Uhr liegen bleiben. Wie Sie das macht ist uns allen ein Rätsel, doch Sie geht um 22 Uhr schlafen und kann dann bis zum nächsten Tag um 11 Uhr im Haus bleiben. Das hat uns zu Beginn Sorgen gemacht. Doch jeder Versuch Sie allzu früh nach draußen zu bewegen, ist eher schwierig. Lieber liegen bleiben. Es ist für Uns sehr schwer diese Entscheidung zu treffen uns zu trennen. Lucy ist bei uns seit Sie 6 Wochen alt ist. Wir haben Sie kurz nach der Geburt kennen gelernt. Nun ist es leider so, dass wir auf Grund eines persönlichen Ausfalls durch Krankheit, tagsüber Probleme mit der Betreuung haben. Sie ist über längere Zeit allein und fühlt sich dann einfach nicht wohl, einfach nicht sicher denke ich. Wir sehen die Trennung als Chance für Lucy wieder ein geordnetes Zuhause zu finden. Lucy liebt es zu spielen, am liebsten mit Kindern. Sie ist unfassbar geduldig. Im Umgang mit Kleinstkindern legt Sie sich auf den Rücken, wenn Sie die Unsicherheit des Kindes spürt. Bei Spaziergängen ignoriert Sie andere Menschen, es sei denn Sie gehen bewusst auf Sie zu. Sie ist, bei allen liebevollen Eigenschaften auch sehr wachsam, hat ein tolles Gespür für die, die zu ihrem Rudel gehören und diejenigen die fremd sind. Lucy hat bei uns eine Box, die Ihre Rückzugpunkt ist. Sollte ihr etwas zu viel werden, zieht Sie sich dorthin zurück. Auf Reisen ist es ihr sicherer Ort und das Stück Zuhause. Lucy hat ein Protein reduziertes Futter, das wir ihr zweimal täglich geben. Viel Protein sorgt bei ihr für viel Energie, die ausgelebt werden will. In den fast 10 Jahren die Lucy nun bei uns ist, war Sie einmal für ein paar Tage auf Grund einer Darmgrippe kränklich. Ansonsten hat Sie den Tierarzt nur zu den Standard Untersuchungen gesehen. Ich könnte noch viel mehr schreiben, doch ich belasse es dabei. Wir würden uns so sehr freuen, wenn wir Lucy in freundlichen und friedlichen Händen wissen.

Weniger…

Easy, Rüde (kastriert)

Mehr…

Alter: geboren 01.10.2009

Ansprechpartner: Aktiv für Hunde in Not / S. Zimmermann

Aufenthaltsort: keine Angaben

Telefon: 0176 - 445 655 00

E-Mail: s.zimmermann@aktiv-fuer-hunde-in-not.de

EASY ist ein liebenswerter schwarz/weißer Jack Russel Terrier Rüde. Er wurde am 1. Oktober 2009 geboren und ist kastriert, durchgehend geimpft, entwurmt und gechipt. Easy ist mit anderen Hunden bedingt verträglich - da entscheidet die Sympathie. Gerade an der Leine hat er seine Probleme, aber sobald er abgeleint ist zeigt er sich von seiner besten Seite. Von seiner Bezugsperson lässt er sich gut abrufen. Easy braucht sicher noch einiges an Training, Erziehung und vor allem Beschäftigung. Er ist deshalb eher etwas für Menschen, die Lust haben mit dem Hund etwas zu machen. Der kleine Easy kennt Katzen und Kinder und ist recht verschmust. Wenn Easy sich in sein neues Heim eingelebt hat, kann er auch für kurze Zeit alleine bleiben.

Weniger…

Teddy, Rüde (kastriert)

Mehr…

Alter: geboren 13.10.2008

Ansprechpartner: Tierschutzverein Pirmasens Stadt und Land e.V.

Aufenthaltsort: Pirmasens

Telefon: 06331 / 659 77 (nur während der Öffnungszeiten: montags, mittwochs und freitags 15.30 bis 18.00; samstags 14.00 bis 16.00)

E-Mail: info@tierheim-pirmasens.com

Hallo!? wo sind hier die Terrier-erfahrenen Fans? Ich bin ein typischer Vertreter meiner Rasse und suche eine Familie ohne Kinder, die sich gut durchsetzen kann und mir jede Menge tolle Sachen beibringt! Ich bin lebhaft und aktiv und gehe für mein Leben gern spazieren. Leider kommen immer wieder kleine Terrier ins Tierheim, die (wahrscheinlich aufgrund ihrer Größe lange Zeit nicht ernst genommen) völlig unerzogen und meist extrem unausgelastet sind und die dann Monate bis Jahre auf ein neues Zuhause warten, weil sie ihren Unmut auch mal mit den Zähnen ausdrücken. Jetzt suchen wir – das sind mittlerweile mehrere kleine Terrier - also falls ich euch nicht so sympathisch bin findet sich sicher ein anderer - nach hundeerfahrenen Menschen, die in der Lage sind, einen mürrischen kleinen Kerl Vertrauen zu lehren und gleichzeitig jede Menge Führung zu bieten, um wieder einen glücklichen, zufriedenen Hund aus ihm zu machen. Ich zum Beispiel habe in meinem vorherigen Zuhause nicht viel gelernt und bin auch mit fremden Menschen noch unsicher - bei Bekannten nur ein klein wenig. Am Anfang bin ich schon im Zwinger total durchgedreht und habe draußen alles verbellt. Das ist schon viel besser und ich lasse mich auch von Streitereien an der Leine ganz gut abbringen. Mittlerweile haben wir auch die Sache mit den anderen Hunden mal ausprobiert - da bin ich auch unsicher und hab dazu eine große Klappe; das sollten wir langsam angehen. Auf jeden Fall gehe ich immer mal wieder in der Gruppe spazieren und durfte schon mal an anderen Hintern schnuppern - aber selber schuppern lassen wollt ich noch nicht. Allgemein hab ich die auch eher ignoriert und war ganz froh, wenn sie mir nichts getan haben. Natürlich suchen wir auch immer Terrier-erfahrene Gassigeher, die vielleicht ein wenig mit uns arbeiten, um unsere Vermittlungschancen zu erhöhen. Wer Interesse an Teddy hat, kann sich gerne während der Öffnungszeiten im Tierheim melden.

Weniger…

Blacky, Rüde (kastriert)

Mehr…

Alter: geboren 2008

Ansprechpartner: Tierschutzverein Pirmasens Stadt und Land e.V.

Aufenthaltsort: Pirmasens

Telefon: 06331 / 659 77 (nur während der Öffnungszeiten: montags, mittwochs und freitags 15.30 bis 18.00; samstags 14.00 bis 16.00)

E-Mail: info@tierheim-pirmasens.com

Blacky ist ein sehr unsicherer Jack Russel Terrier. Wir wissen nicht, was er erlebt hat. Laut Vorbesitzer war alles in Ordnung bis ein neuer Familienteil mit Kindern dazu kam. Ob es Blacky nur an Erfahrungen mangelt oder er schlechte Eindrücke gesammelt hat können wir schwer sagen. Vielleicht wurden mit hunde-unverständlichen Signalen Erziehungsversuche unternommen, die den kleinen Terrier wenig Vertrauen in seine Menschen lehrten. Er fühlt sich schnell bedrängt und schnappt dann auch. Man muss also Geduld haben und ein Gefühl dafür entwickeln, was er aushalten kann und daran weiter üben. Was nicht heißt, dass Blacky nicht erzogen werden möchte - klare eindeutige Regeln sollten selbstverständlich sein. Mit Hunden geht Blacky sicherer um - auch nicht ganz souverän, aber eine Vergesellschaftung halten wir für gut möglich. Trifft man beim Gassigang auf sozialverträgliche Hunde, geht er gerne mal schnuppern. Ansonsten verhält sich Blacky wie ein typischer Terrier: sportlich-aktiv, lebhaft und pfiffig er möchte körperlich wie auch geistig gefordert werden. Hier läge ein guter Ansatz für die gleichzeitige Erziehung und Gewinnung von Vertrauen bei einer Beschäftigung, die Hund und Haltern Freude bereitet. Wir suchen führungsstarke Menschen ohne Kinder, die keine Angst zeigen, wenn Blacky auch mal die Zähne einsetzt und ihm genügend Vertrauen geben können, damit er sich sicher fühlt und wieder zu einem zufriedenen Hund wird. Wer Interesse an Blacky hat, kann sich gerne während der Öffnungszeiten im Tierheim melden.

Weniger…

Odie, Rüde (kastriert)

Mehr…

Alter: geboren 06.09.2010

Ansprechpartner: Tierschutzverein Wiesbaden u. Umgebung e. V.

Aufenthaltsort: Tierheim Wiesbaden

Telefon: 0611 702564

E-Mail: hunde-info@tierheim-wiesbaden.de

Odie wurde als Welpe vom Tierheim vermittelt und kam nun hierher zurück, da seine Besitzer auf Grund von Trennung und Jobwechsel nicht mehr die erforderliche Zeit für den Rüden aufbringen können. Odie begegnet ihm fremden Menschen zurückhaltend und braucht etwas Zeit, um Vertrauen zu fassen und sie nicht mehr als Bedrohung wahrzunehmen. Gleiches gilt für Artgenossen, daher möchte Odie wieder als Einzelhund in seinem neuen, kinderlosen Zuhause leben. Er kann bis zu fünf Stunden alleine bleiben und hat die Hundeschule besucht, wo er nicht nur die Grundkommandos, sondern auch einige Tricks gelernt hat. Wir suchen nun für den kleinen Rüden eine neue Bleibe bei hundeerfahrenen Menschen, die Odie durch konsequente Führung die notwendige Sicherheit vermitteln.

Weniger…

Eve & Dobby (Rüde und Hündin)

Mehr…

Alter: geboren 2004/2007

Ansprechpartner: B. Forg

Aufenthaltsort: 41812 Erkelenz

Telefon: 0163 7942052

E-Mail: b.forg@gmx.de

Hallo, wir haben 2 Parson Russel Terrier die wir leider nicht behalten können. 1 Hündin geb. 18.07.2004 / sterilisiert / Name Eve (Jolly Dogs Eve) Papiere vorhanden.1 Rüden geb. 02.06.2007 / kastriert / Name Dobby (Elvis) Papiere vorhanden. Beide kennen keinen Umgang mit Katzen, würden sich jedoch nach Eingewöhnung mit anderen Hunden vertragen. Beide waren auch in der Hundeschule und der Rüde hat auch sehr viel Spaß an Agility/Dogdancing und Tricks. Es sind beides sehr liebenswerte und freundliche Hunde, die auch mit Kindern verträglich sind. Ich hoffe ich kann auf diesem Wege jemanden finden für die Beiden. Mein Sohn der die Hunde die letzten Jahre betreut hat ist krank geworden und ist mit Ihrer Pflege überfordert. Gerne bieten wir uns zur Urlaubsbetreuung oder ähnlichem an.

Weniger…

Pino, Rüde

Mehr…

Alter: geboren 2006

Ansprechpartner: Tierschutzverein Bamberg e.V.

Aufenthaltsort: 96049 Gaustadt

Telefon: 0951/62492

E-Mail: info@tierheim-bamberg.de

Pino ist ein typischer Terrier - Draufgänger. Der kleine Racker ist nicht ganz einfach und hatte bereits mehrere Besitzer. Aus diesem Grund sollte er unbedingt in erfahrene Hände kommen. Auch ist der Besuch einer Hundeschule dringend ratsam. Pino soll zudem nicht als Zweithund oder in eine Familie mit Kindern vermittelt werden. Pino kann viele Tricks, wie zum Beispiel, Rolle, Pfötchen links und rechts usw. Pino hat seit langem liebevolle Betreuer die mit ihm in die Hundeschule gehen in Urlaub fahren, trainieren, üben mit anderen Hunden, schmusen und einfach ihm den Alltag im Tierheim zu verschönern. Aber auch bei seinen Betreuern hat er seine Zwickattacken nicht immer im Griff. Wenn man Pino kennt und ihn einschätzen kann ist er ein toller Kumpel der auch gerne mal Fußball spielt. Bei ernsthaften Interesse an dem kleinen Racker bitte im Tierheim Bamberg melden. Direkte Durchwahl ins Hundehaus 09513018057.

Weniger…

Milow, Rüde

Mehr…

Alter: geboren 06.06.2010

Ansprechpartner: Tierheim München / Nadine Meixner

Aufenthaltsort: München

Telefon: 089 921 000 26

E-Mail: N.Meixner@tierheim-muenchen.com

Unser Milow ist ein im Jahr 2010 geborener Jack Russel Rüde und kam zu uns, weil seine Halter keine Zeit mehr für ihn hatten. Milow ist ein verschmuster, menschenbezogener und mit Hündinnen verträglicher Rüde. Er ist ein sportlicher Terrier, braucht Beschäftigung und muss ausgelastet werden. Da Milow teilweise unsicher ist und deshalb eine klare Führung braucht, müssen seine neuen Halter konsequent sein und auch schon Erfahrungen mit Terriern gesammelt haben. Wenn er keine klare Führung hat, versucht er selbst die Führung zu übernehmen und reagiert dann teilweise auch mit Aggressionen. Wir denken dass der Rüde noch nicht gelernt hat alleine zu bleiben, da er bei uns lautstark zeigt was er von alleine bleiben hält.

Weniger…

Pummeluff, Rüde

Mehr…

Alter: ca. 11 Jahre alt

Ansprechpartner: Tierschutzverein Wiesbaden / Ute Witt

Aufenthaltsort: Tierheim Wiesbaden

Telefon: 01577-6234096

E-Mail: ebes63@gmx.net

Pummeluff wurde an Sylvester 2014 am Rheinufer Wi-Biebrich aufgefunden. Über sein bisheriges Leben liegen uns daher keine Informationen vor. Der kleine Clown ist sehr freiheitsliebend, liebt und braucht den Kontakt zu Artgenossen und spielt Fußball mit einer bemerkenswerten Ausdauer. Leider hat sich der willenstarke Rüde in einer rein häuslichen Umgebung als nicht sehr umgänglich erwiesen. Pummeluff benötigt in Ruhephasen Rückzugsmöglichkeiten, ohne menschlichen Kontakt. Er würde sich wahrscheinlich in einer Umgebung wohlfühlen in der er selber entscheiden darf ob er sich drinnen oder draußen aufhält. Am liebsten auf einem Reiter- oder Bauernhof mit Anschluß an Artgenossen. Aber auch ein Haus mit großem Grundstück, das er bewachen kann, wäre schön. Pummeluff ist verträglich mit anderen Tieren und akzeptiert sie. Pferde scheint er zu kennen. Nach eingehender Prüfung hat sich ergeben das PUMMELUFF wohl Katzenverträglich ist. Auch fährt er gerne Auto und öffentliche Verkehrsmittel. Er will überall draußen mit dabei sein, zeigt keine Scheu oder Angst vor Neuem. Eigendlich ist er eine kleine Rampensau. Kein Fest dürfte ohne ihn statt finden. Pummeluff schmusst und spielt gerne, lässt sich auf dem Arm tragen und macht für Leckerlies Alles. Kleine Kinder sollten lieber nicht mit ihm leben, da er auch mal zuschnappen kann wenn ihm was nicht gefällt. Pummeluff und ich haben eine sehr enge Bindung, doch diese musste erarbeitet werden. Er wird einen neuen Menschen erst auf die Probe stellen , doch ist diese Hürde erst einmal überwunden, wird man einen tollen Freund an seiner Seite vorfinden. Ein selbstbewußter Zweithund würde einiges entschärfen. Pummeluff verträgt sich auch mit sehr großen Hunden. Es vergeht kein Tag an dem ich nicht über ihn lachen kann und ich wünsche mir so sehr ein passendes letztes Zuhause für meinen kleinen Freund, damit auch er wieder gänzlich glücklich sein kann. Bitte geben Sie ihm eine Chance! Er wird es Ihnen danken. Rufen Sie mich an. Wir freuen uns auf Sie!

Weniger…

Mylo, Rüde

Mehr…

Alter: 10 Jahre alt
Ansprechpartner: Sonja Mombauer
Aufenthaltsort: keine Angabe
Telefon: 017664403568
E-Mail: Sonja.mombauer@hotmail.de

Mylo ist jetzt 10 Jahre alt und ist mit 7 Wochen zu uns gekommen. Ich habe noch eine französische Bulldogge 7 Jahre und ihren Sohn 4 Jahre Bei uns zu Hause. Seit ca 1 Jahr verstehen sich beide Rüden nicht mehr und gehen aufeinander los das sie sich richtig verbeißen so das ich sie nur noch getrennt halten kann jetzt sind wir umgezogen und alles wird immer schlimmer das die Trennung nur noch muss sobald sie sich sehen beißen sie zu so ist das kein Leben mehr und auch nichts für die Hunde sie stehen nur noch unter Strom Mutter und Sohn kann ich nicht trennen schon versucht nur dann frisst die Mutter nichts mehr Ich bräuchte ganz dringend Hilfe kein Tierheim jemand der sich auskennt und ihm noch ein Rest schönes Lehen bieten kann kleine Kinder ist nichts mehr für ihn weil er auch gerne mal zu schnappt wenn ihm was zu viel ist Katzen ist er gewohnt und mit anderen Hunden verträgt er sich auch nur nicht mit unserem Rüden was mich sehr traurig und verweifelt macht.

Weniger…

Olsen, Rüde (kastriert)

Mehr…

Alter: geboren 27.06.2012
Ansprechpartner: Tierschutzverein Kronach
Aufenthaltsort: Tierheim Kronach
Telefon: 09261/20111
E-Mail: tsvkc@gmx.de

Drolligkeit hat einen Namen: Olsen! :-) So ungewöhnlich der Name, ist auch sein Aussehen: Mit dem schwarz-weiß geteilten Gesicht und den schwarzen Punkten auf den Ohren ist Olsen ohne Zweifel ein besonders schöner Vertreter seiner Rasse. Egal wen er mit seinem zuckersüßen Gesichtchen anschaut, da MUSS ja jeder sofort dahinschmelzen! Olsen weiß genau, wie er uns Menschen um die Pfote wickeln muss. :-)

Da kann man sich gar nicht vorstellen, dass jemand so ein goldiges Kerlchen ins Tierheim abschiebt! Und doch ist es eine Tatsache: Olsen ist (ohne eigenes Verschulden) auf der Suche nach einem neuen Zuhause – diesmal jedoch für immer!

Trennungsschmerz von seiner früheren Familie scheint der kleine Mann allerdings nicht zu kennen. Tapfer und optimistisch stiefelte er auf seinen krummen Beinchen ins Tierheim, ohne sich auch nur einmal umzuschauen. Sofort begann er damit, seine neue (hoffentlich nur vorübergehende) Bleibe gründlich zu untersuchen, zeigte keinerlei Scheu und steckte sein neugieriges Näschen überall hinein. Sowohl mit Tierpflegern, als auch mit Ausführern schloss er in null komma nichts Freundschaft (kein Wunder, alle verfielen seinem Charme ohne Gegenwehr…) und nach wenigen Stunden war es, als wäre er schon immer bei uns gewesen.

Doch auch wenn Olsen seiner früheren Familie nicht nachzutrauern scheint, soll das Tierheim keine Endstation für ihn werden. So ein süßer kleiner Zwerg braucht doch eigene Bezugspersonen, die mit ihm durchs Leben gehen. Olsen hat so viel Lebensfreude in sich, so viel positive Ausstrahlung und so viel Energie – das möchte er so gern mit einer eigenen Familie teilen!

Wie sollte Olsens neues Heim nun also aussehen? Hierzu lässt sich sagen, dass er am besten als Familienhund geeignet wäre. Der kleine Mann liebt Kinder, ist mit ihnen aufgewachsen und kommt sogar mit kleinen Kindern prima aus. Er ist super freundlich zu allen Menschen, gutmütig und immer für einen Spaß zu haben.

Auch sollten seine neuen Menschen unbedingt genauso unternehmungslustig, sportlich und aktiv sein. Für Stubenhocker, die nur eine kurze Runde um den Block Gassi gehen, ist er nicht der richtige Begleiter. Olsen erhofft sich mehr vom Leben, er möchte dabei sein, etwas erleben und Herausforderungen meistern.

Lange Spaziergänge (Olsen läuft zum Beispiel auch prima am Fahrrad), aber auch Spiel und Action gehören unbedingt zu seinem Tagesprogramm. Am meisten macht es ihm Spaß, wenn man mit ihm Bällchen spielt. Olsen ist nämlich ein wahrer Ball-Junkie! Für seinen Ball tut er alles. Schon wenn er sieht, dass man zum Werfen ansetzt, leuchten seine Augen und der ganze Körper bebt vor Erwartung. Egal ob einfach nur apportieren, irgendwo hinauf- oder über ein Hindernis springen oder seinen Ball suchen – Olsen findet alle Spiele klasse, in denen ein Ball vorkommt. Selbst aus dem Wasser fischt er ihn ohne Zögern. Da er ohnehin Wasser über alles liebt und er gerne darin planscht, ist das seine leichteste Übung.

Olsen ist sehr gelehrig und steht schon in den Startlöchern, um neue Kommandos zu erlernen. Wenn er als Belohnung dann seinen Ball bekommt, ist er zu fast allem bereit. Auf diese Weise kann man ihn gut auslasten und sowohl geistig, als auch körperlich beschäftigen.

Im Haus ist Olsen ruhig und brav. Er ist selbstverständlich stubenrein, macht nichts kaputt und kann auch mal ein paar Stunden allein bleiben.

Mit anderen Hunden versteht er sich in der Regel ganz gut, wobei er bei Rüden aber oft nach Sympathie entscheidet. Das Spazierengehen in einer gemischten Hundegruppe klappt aber normalerweise prima, während er zuhause am besten nur mit einer Hündin zusammenleben sollte. Katzen mag der selbstbewusste kleine Mann jedoch gar nicht.

Wer sich für Olsen interessiert, darf sich nicht allzu sehr von seiner Niedlichkeit und seinem Charme einwickeln lassen. Letztendlich ist er trotz seiner geringen Größe ein echter Terrier, er ist mutig, selbstbewusst und weiß, was er will. Seine neuen Bezugspersonen müssen ihm daher feste Grenzen setzen und ihn souverän, konsequent und sicher führen. Olsen möchte zu seinen Menschen aufschauen und sich unter ihrer Leitung sicher und geborgen fühlen können.

Wen Sie genau so einen kleinen vierbeinigen Freund an Ihrer Seite vermissen, dann besuchen Sie Olsen doch einmal im Tierheim! Bei einem gemeinsamen Spaziergang (natürlich mit Ball!) können Sie sich gegenseitig besser kennenlernen und entscheiden, ob Sie ein Leben zusammen verbringen möchten. Olsen steht schon in den Startlöchern und freut sich auf Sie!

Weniger…

Benni, Rüde (kastriert)

Mehr…

Alter: geboren 17.03.2011
Ansprechpartner: Bösener
Aufenthaltsort: Starnberg
Telefon: 01621556109
E-Mail: Fboesener@web.de

Leider muss ich hier meinen geliebten Tricolor Jack russell Benni abgeben. Nach der Trennung von meiner Frau kann sie die Betreuung des Hundes nicht mehr leisten bzw. er wird nicht genug bewegt. Ich selbst kann ihn nicht mitnehmen da in meinem neuen Haushalut ein anderer Hund mit ausgeprägtem Territorialverhalten lebt. Benni ist Kinderlieb mit 3 Kindern aufgewachsen, er hasst Katzen, kommt mit anderen Hunden nur bedingt aus er liebt Fahrrad fahren und Fußball spielen. Er wurde letzten Dezember kastriert, leider zu spät wie ich jetzt finde. Er stammt aus einer Zucht in der Nähe von Passau, Papiere (Stammbaum, Impfpass) sind vorhanden. Ich habe ihn in 2011 von seiner Vorbesitzerin übernommen da sie ins Ausland gehen wollte und mit 2 Hunden überfordert war.

Weniger…

Joey, Rüde (kastriert)

Mehr…

Alter: geboren 02.04.2013
Ansprechpartner: Martina Kaiser
Aufenthaltsort: Wiesbaden
Telefon: 01633171790
E-Mail: kaiserfrau@aol.com

Joey ist ein wunderschöner, hoch gewachsener Parson-Rüde. Joey ist sehr wachsam, lernbegierig und verschmust. Am allerliebsten buddelt er jedoch stundenlang im Feld nach Mäusen. Joey kennt nicht viel außerhalb der eigenen vier Wände, er ist mit einer Labrador-Hündin aufgewachsen, er provoziert aber draußen andere Hunde sehr gerne, besonders an der Leine, da er dies nicht besonders gut kennt. Er ist aber sehr lernfähig und wenn jemand viel Zeit mit ihm verbringt, dürfte das auch bestimmt klappen. Wichtig ist, dass Joey sich nicht mit Kindern verträgt, bitte beachten!

Weniger…

Lissa, Hündin

Mehr…

Alter: 11 Jahre alt
Ansprechpartner: Nicole Ulbrich
Aufenthaltsort: Diedenshausen
Telefon: 0151/62507048
E-Mail: nicoleuibrich@aol.com

Meine Name ist Lissa (Lieschen). Ich wurde vor 4 Jahren in den Sommerferien ausgesetzt. Ich hatte Glück, das ich nach einigen Tagen mitgenommen wurden bin und erst mal wieder ein neues Zuhause gefunden habe, wo ich mich erst mal gesundheitlich erholen konnte. Da war ich dann erstmal 9 Monate bei Nicole, leider hatte mein neues Frauchen schon zwei eigene Hunde. Mit der Hündin habe ich mich nachdem ich mich eingewöhnt hatte nicht mehr vertragen und habe diese attackiert, so dass mein neues Frauchen schweren Herzens entschlossen hat ein neues geeignet Zuhause zu suchen. Ich muss sagen sagen ich hatte auch Glück. Doris (76 Jahre) hat sich gefunden, ich hatte da drei Jahre ein schönes Heim, ich war der Mittelpunkt und man hat mich sehr gut behandelt. Ich hab sogar einen Hundefreund beim Spazieren gehen gefunden, natürlich auch ein Jack Russel Rüden.
Am Freitag den 17.03.2017 hatte Doris einen Herzinfarkt erlitten. Ich bin sehr traurig und leider stehe jetzt wieder ohne Frauchen da. Nicole holt mich jetzt am 1.4.2017 wieder aus meinen jetzigen Wohnort Elsfeth, kann da auch erst mal vorübergehend bleiben, so dass mir das Tierheim erspart bleibt. Leider kann ich wegen der Unverträglichkeit mit ihrer Hündin nicht dauerhaft bleiben. Das Beste wäre wenn ich direkt ein neues zu Hause hätte, denn der andauernde Wechsel ist für mich sehr stressig, da ich bin nicht mehr die Jüngste und etwas Zeit zum eingewöhnen brauche. Was ich mir wünsche, ein zu Hause, wo ich bis an mein Lebensende endlich bleiben kann. Mein zu Hause sollte so sein, das keine andere Tiere vorhanden sind, denn ich bin nicht so verträglich mit anderen Tieren. An mein Futter darf kein anders Tier, da reagiere ich sehr aggressiv. Ich bleibe nicht gerne allein, mache aber nichts kaputt falls ich doch mal alleine bleiben muss. Ich fahre gerne Auto und gehe gerne spazieren. Ich bin in der Wohnung sehr ruhig und lieb. Es wäre gut, wenn du Hundeerfahrung hast. Ich brauche meine Ruhe, da ich auch nicht mehr die jüngste bin, deswegen wäre es gut wenn keine Kinder vorhanden sind. Da ich nicht mehr die Jüngste bin, höre ich nicht mehr gut und auf dem linken Auge sehe ich fast nichts mehr, sonst bin ich gesundheitlich in Ordnung. Ich bin sonst ein echter Jack Russel. WER GIBT MIR EIN NEUES ZU HAUSE. Ich möchte endlich gerne in Ruhe bei jemanden mein restliche Lebensabend verbringen. Bei Interesse an Lissa (Lieschen) bitte per Mai sich melden, ich rufe bestimmt zurück oder einfach versuchen. Sonntag bin ich den ganzen Tag erreichbar. Wenn ich keinen andere Hunde hätte würde ich Lissa behalten, aber Lissa reagiert extrem aggressiv auf eine 11 Jährige Hündin, sie hat extrem Angst vor ihr.

Weniger…

Carlotta, Hündin (kastriert)

Mehr…

Alter: 4 Jahre alt
Ansprechpartner: Jessica
Aufenthaltsort: Ritterhude/ Niedersachen/ Bremen
Telefon: 017666004695
E-Mail: Swiftrace@googlemail.com

Wir haben eine 4 jährige, kastrierte Hündin die ein neues zu Hause sucht.Wir müssen uns schweren Herzens, aus beruflichen Gründen, von ihr trennen. Sie ist gerne draußen und sehr aktiv (Hundesport wäre sicher auch was für sie). Aber es ist genau so wichtig viel mit ihr zu kuscheln und schmusen. Ideal wäre ein großer eingezäunter Garten und vielleicht noch ein Kumpel zum Spielen, ist aber kein Muss. Sie ist mit Katzen aufgewachsen, lebt aber schon lange ohne, würde daher von Katzen abraten. Kinder sollten nicht zu klein sein und sie braucht hundeerfahrene Leute, kein Anfängerhund! Man muss sich gegen ihre dominante Art durchsetzen können. Wir können gerne noch weitere Fotos und auch Videos von ihr versenden.

Weniger…

Lucy, Hündin

Mehr…

Alter: geboren 08.03.2007
Ansprechpartner: Die Gemeinsamen e. V. / M. Anders
Aufenthaltsort: 33184 Altenbeken
Telefon: 0176-47861022
E-Mail: anders@diegemeinsamen.de

Wenn Sie einen Hund suchen, den man als wahren Familienhund bezeichnet, dann sind Sie bei Lucy genau richtig. Die knapp 10jährige Jack Russell Hündin ist ein wahrer Kinderfreund, unheimlich geduldig und vorsichtig mit den kleinen Menschenkindern. Wenn es ihr zuviel wird, dann zieht sie sich auf ihren Platz zurück. Doch am liebsten ist sie immer dabei, ganz nach dem Motto: mittendrin statt nur dabei. Auch lange Gassigänge findet Lucy klasse. Sie ist sehr aktiv und möchte gern laufen. Beim joggen begleiten, lange Ausflüge, alles kein Problem für die kleine Maus. Wenn sie mal nicht dabei sein kann, bleibt sie lieb allein daheim und wartet auf ihre Menschen.Sie liebt es bei ihren Menschen zu liegen und zu kuscheln. Regelmäßige Schmuseeinheiten sind täglich Pflicht für die süße Lucy. Mit ihren Artgenossen kommt sie nach einem kurzen Kennenlernen gut zurecht und freut sich, wenn sie Hundefreunde auf Spaziergängen trifft. Katzen kennt Lucy nicht und sollten aufgrund ihres Jagdtriebs auch nicht in ihrem Zuhause sein. Draußen lässt sie sich aber trotz Jagdtrieb gut abrufen. Wenn Sie nun denken, dass dieser fröhliche Familiehund genau das ist, was sie suchen, dann melden Sie sich bei uns. Lucy freut sich schon.

Weniger…

Shorty, Rüde (kastriert)

Mehr…

Alter: geboren Mai 2010
Ansprechpartner: S. Gerdes
Aufenthaltsort: Diepholz
Telefon: 0160-7279522
E-Mail: str.gerdes@gmail.com

Schweren Herzens und zum wohl unseres Hundes suchen wir wegen Trennung ein neues liebevolles zuhause für unseren 10 Jahre alten Jack Russel Terrier Shorty. Shorty kommt aus einem Haus mit Garten und sollte nicht in einer Wohnung gehalten werden , da er doch des Öfteren bei vielen Geräuschen anschlägt und bellt. Katzen tut er nichts, aber Jagd sie ...Bei Artgenossen entscheidet die Symphatie, wir denken aber er wäre als Einzelhund am besten aufgehoben , da er durch mehrere angriffe von großen Hunden leider das vertrauen zu den meisten Hunden verloren hat. Denkbar wäre wenn, eine kleine ältere Hündin.Shorty fährt gerne Fahrrad, spielt Ball und kann alleine bleiben. Kleine Kinder sollten nicht im Haus sein. Shorty würde sich bei einem ältere Ehepaar oder ruhigem Paar am wohlsten fühlen. Da wir beide wieder beruflich mehr arbeiten gehen müssen, fehlt uns leider die Zeit für unseren Hund. Wir wünschen uns nichts mehr als einen schönen platz für Shorty , wo er die Zeit bekommt , die er braucht...

Weniger…

Jo, Rüde

Mehr…

Alter: geboren 2013
Ansprechpartner: Tierheim Gießen
Aufenthaltsort: Gießen
Telefon: 0641/52251
E-Mail: info@tsv-giessen.de

"Die Geschichte vom bösen Wolf - oder : Wie man das Herz eines Hundes gewinnt". Jo, oder auch Jo-Jo oder Joey genannt, ist typisch Terrier: stur, ein Dickschädel der seines Gleichen sucht, launisch... Er kann aber auch ganz anders: verschmust, lieb, folgsam, arbeitswillig, ein kleiner Clown, den man gern in sein Herz lässt. Leider zeigt der kleine Jo geb. 2013, erstmal alle nicht so schönen Seiten, die er mit sich bringt. Fremde findet er blöd, seine Box und sein Futter ist prinzipiell erstmal seins und wenn ihm langweilig ist, zerlegt er auch seine Decken, sein Körbchen und Spielzeuge in feinste Kleinteile. Wenn man sich aber mit ihm intensiv auseinander setzt, kann er auch ganz anders. Kopfmäßig muss man dem kleinen Mann was bieten. Seine Lieblingsbeschäftigung ist momentan die Fährtenarbeit. Mit links läuft er gelegte Fährten über 200-300m und hat sichtlich Spaß an der Sache. Er ist dann nicht von seiner Arbeit abzulenken und erfüllt diese sauber bis zum Schluß. Auch an kleinen Agilityübungen hat er Spaß und möchte seiner Bezugsperson unbedingt gefallen. Was dazu notwendig ist? Eine klare Führung und ganz wichtig: Futter. Wenn er den Futterbeutel bereits sieht, aus dem seine Leckerchen kommen, ist er sofort Feuer und Flamme und tut alles für diesen Beutel. Mit Futter schafft man es also recht schnell in sein kleines verschrobenes Herz. Ebenso mit ruhiger, motivierender Stimme, wobei er die Worte "Super" und "Jawoll" in ruhigem tiefen Ton am liebsten hört. Im Verhalten sollte man ihm gegenüber ihm gleich begegnen: ruhig und gelassen. Das gibt ihm Sicherheit, die er in sich selbst nicht in jeder Situation findet und dementsprechend dann auch reagiert. Ein souveräner Zweithund hilft ihm ebenfalls in seinem Verhalten. Mit unsicheren Menschen hat der kleine Mann so seine Probleme, da er selbst eher unsicher ist, auch wenn das auf den ersten Blick nicht so rüber kommt. Deshalb sollten fremde Menschen ihn prinzipiell einfach ignorieren, ihn weder ansehen, noch anfassen. Dann verhält er sich auch ruhig, legt sich auf seine Decke und schläft. Wenn man sich in das Herz des kleinen mogeln möchte, schafft man dies ebenfalls durch Ignoranz. Er zeigt von selbst, wann er bereit ist, dem Menschen vor sich zu vertrauen oder eben auch nicht. Doch wenn man es in kleinteiliger Arbeit geschafft hat, sich in das Herz des kleinen ignoranten, störrischen und manchmal doch sehr launischen Terriers zu etablieren, dann gewinnt man einen Freund fürs Leben. Hat der kleine Jo einen erstmal lieb gewonnen, gibt es an Liebesbekundungen wie Küsschen geben, sich an einen schmiegen, den Hals tief in den Händen vergraben oder alles zu tun, was die geliebte Person vor ihm von ihm verlangt,kein Halten mehr. Wer sich für den kleinen Jo interessiert und eine Herrausforderung in seinem Leben sucht, die mit unendlicher Zuneigung belohnt wird, sollte den kleinen Bub über mehrere Tage einfach mal kennen lernen. Auf die erste Begegnung wird er nicht der Hund fürs Leben sein, wenn man ihm aber eine Chance gibt, ihn wirklich kennen zu lernen, hat man einen Partner auf vier Pfoten, den es so nicht noch einmal gibt.

Weniger…

Fleckilein, Hündin

Mehr…

Alter: 10 Jahre alt
Ansprechpartner: Tierhilfe Franken / S. Schlor
Aufenthaltsort: Betzenstein
Telefon: 0911 / 78 49 608
E-Mail: info@tierhilfe-franken.de

Unser kleines Fleckilein gehört zu den Hunden, die es ihr Leben lang nie wirklich schön hatten. Sie musste draußen leben, war Wind und Wetter ausgesetzt und dies, obwohl sie in die Jahre gekommen war und kurzhaarig ist. Nachdem sie Spaziergängern hinterher lief, brachten diese die Kleine ins Tierhilfehaus. Wir konnten die Besitzerin, die uns später kontaktierte, überzeugen, dass die Haltungsumstände für die ältere Hündin nicht tragbar sind. Eine Blasenentzündung, die sie sehr wahrscheinlich schon länger hatte, wurde nie bemerkt. Fleckilein ist eine ganz Liebe, gut verträglich, läuft gerne Gassi und hat einen hervorragenden Appetit. Sie ist bereits etwas taub, sieht nicht mehr so gut und schaut in natura - bedingt durch ihre Lebensumstände - wesentlich älter aus, als sie eigentlich ist. Fleckilein ist eben vom Leben gezeichnet, denn es kostet sehr viel Energie, dass zum Beispiel bei klirrender Kälte der Organismus nicht versagt. Endlich hat sie ein weiches Körbchen und Menschen um sich, die sie verwöhnen und sich um sie kümmern. Das neue zuhause für Fleckilein sollte einen Garten haben, in den sie jederzeit raus kann, viele Stufen sollten nicht vorhanden sein. Unsere Hunde sind auf Pflegeplätzen in der Region untergebracht und können jederzeit dort besucht werden.

Weniger…

Herby, Rüde

Mehr…

Alter: 6 Jahre alt
Ansprechpartner: Familie Schmid
Aufenthaltsort: PLZ 63594
Telefon: 01738030099
E-Mail: Schmidbratwurst@googlemail.com

Wir müssen uns von unserem Hund trennen weil er sich nicht mit unserem einjährigen Kind versteht und sie bereits zum wiederholten Male gebissen hat Auch ich wurde schon von ihm gebissen Er lässt sich nicht gerne Zecken entfernen und Neigt dann schnell zum beißen wenn ihm etwas nicht passt Mit großen Kindern versteht er sich hervorragend Teilweise versteht er sich mit kastrierten Rüden sowie manchmal auch mit Hündinnen. Fremden gegenüber ist er skeptisch vor allem gegen Männer. Er hat einen ausgeprägtem Jagdtrieb und ist im freien Gelände nur an der Leine zu führen Im Haus verhält er sich vorbildlich er kann auch bis zu 8 Stunden alleine bleiben ohne dass er etwas kaputt macht oder rein macht. Natürlich typisch Jack Russel möchte ihr einen Garten haben und braucht seinen Auslauf dreimal täglich. Er kuschelt auch sehr gerne auf der Couch wer beherrscht die Grundkommandos Sitz und Platzund hat einen Stammbaum.

Weniger…

Benny, Rüde

Mehr…

Alter: geboren 15.05.2010
Ansprechpartner: Jörg Rehbein
Aufenthaltsort: Zwischen Frankfurt und Wiesbaden
Telefon: 01575-2892701
E-Mail: sjrehbein@gmx.de

Benny hat leider sein zu Hause verloren und sucht nun eine neue Familie. Das ist sehr traurig und nun muss er sich im Alter von 7 Jahren noch einmal auf die Suche eines neuen zu Hause machen. Benny ist sehr agil und geht gerne spazieren. Frei laufen kann er allerdings nicht da er gewohnt ist an der Leine zu laufen und einen ausgiebigen Jagdtrieb hat. In der letzten Zeit hat er gelernt auch stundenweise alleine zu bleiben. Er ist sehr lieb und lässt sich Streicheleinheiten gerne gefallen. Mit anderen Hunden verträgt er sich häufig nicht so gut und Katzen liebt er gar nicht. Es kommt auch vor, wenn ein Smart an ihm vorbei fährt, dass er diesen nicht leiden mag. Hundeerfahrung wäre für Benny schon gut da er ein großes Selbstbewusstsein hat und gerne mal nach seinem Kopf handeln möchte. Er ist ein ruhiges Zuhause gewohnt, kleine Kinder sind nicht seine Lieblinge. Er ist ein optimaler Begleiter von älteren Menschen die nicht mehr arbeiten gehen und einen lieben Begleiter suchen. Benny wohnt derzeit zwischen Frankfurt und Wiesbaden und wartet Sehnsüchtig auf seine neuen Menschen.

Weniger…

Buddy, Rüde

Mehr…

Alter: geboren 20.08.2009
Ansprechpartner: Tierheim Gießen
Aufenthaltsort: Gießen
Telefon: 0641/52251
E-Mail: info@tsv-giessen.de

Jack Russel Terrier Buddy, geb. am 20.08.2009, wurde mit Hatschi abgegeben, da ihr Herrchen verstorben war und sich in der Familie leider niemand mit genügend Zeit für die beiden Terrier fand. Beide Jungs leben zwar auch aktuell noch zusammen, allerdings zeichnete sich von Anfang an im Tierheim ab, dass Hatschi lieber ein neues Zuhause ganz für sich allein haben möchte. Buddy ist ein super netter Terrier, der sich sein neues Zuhause auch gerne mit einem anderen Hund teilen würde. Am liebsten wäre ihm natürlich ein Hundemädchen ;-) Futter- oder Spielzeugneid hat Buddy bislang nicht gezeigt. In seinem alten Zuhause konnte er sechs Stunden alleine bleiben (in Gesellschaft eines anderen Hundes). Das Thema Leinenführigkeit muss zwar noch geübt werden, aber ansonsten ist Buddy recht wohlerzogen. Er ist zwar Freilauf gewöhnt, allerdings hat er aber auch rassetypisch Jagdtrieb. Für wen kann Buddy der neue beste Freund werden?

Weniger…

Sammy, Hündin

Mehr…

Alter: 13 Jahre alt
Ansprechpartner: Tierschutzverien Zweibrücken
Aufenthaltsort: Tierheim Zweibrücken
Telefon: 0172/6522342
E-Mail: info@tierheimzweibruecken.de

Sammy, Jack Russell Terrier, geb. ca. 2004, Hündin, nicht kastriert, Sammy kam am 27.04.2017 gemeinsam mit dem Rottweiler Gerry und dem Dalmatiner Apollo zu uns ins Tierheim. Die drei wurden bei uns abgegeben, da die Halter gesundheitlich nicht mehr in der Lage waren sich um die drei Hunde zu kümmern. Die hübsche, ältere, kleine Hündin ist ein süßer Sonnenschein. Wir wünschen uns sehr, dass sie nicht lange bei uns bleiben muss, denn Tierheimstress ist nichts für einen Hund in dem Alter. Katzen werden von Sammy gejagt. Wir werden in Kürze ihr Verhalten gegenüber anderen Vierbeinern testen. Vielleicht findet sich bis dahin aber schon jemand für die Süße.  Sammy ist trotz ihres Alters übrigens ein sehr aktiver Hund, der noch gut und gerne stundenlange Spaziergänge machen kann.  Ihre Zähne bedürfen einer Zahnsanierung, welche wir demnächst in Angriff nehmen.

Weniger…

Mischlinge:

Pipa, Hündin (kastriert)

Mehr…

Alter: ca. 4 Jahre (Stand November 2016)

Ansprechpartner: Franz von Assisi Hundenothilfe

Aufenthaltsort: Pflegestelle im Landkreis Cham/Bayern

Telefon: 0170 8443162 oder 09270 9153986 (NUR werktags von 8.30-9.30 Uhr und 19.30-20.30 Uhr)

E-Mail: Kuschelhunde@t-online.de

Auch diese niedliche grau-weiße Foxterrier-Mischlingsdame Pipa wollte in Spanien keiner mehr haben. Sie hatte ganz sicher all die Jahre ein Zuhause, wo sie auch viel gelernt hat. Ob sie es dort gut hatte sei aber dahingestellt! Doch auch bei ihr war es so, wie es in südlichen Ländern ganz oft vorkommt! Schnell hatten Pipas Besitzer die Lust an ihrem Haustier verloren, und dann wurde sie hochkant rausgeschmissen! Diesen herzlosen Menschen war anscheinend nicht klar, dass ein Hundeleben um die 15 Jahre dauert! Endstation war dann die Straße, doch Gott sei Dank kam Pipa schnell in unser Tierheim nach Ubeda (Andalusien), wo das Herzchen seit über einem Jahr hoffnungsvoll auf ihre Ausreise nach Deutschland gewartet hat. Nun war es endlich soweit, Pipa ist zwischenzeitlich in Bayern bei einer netten Pflegemami untergekommen und zeigt sich dort nur von ihrer allerbesten Seite. Die ca. 5-jährige Wuschelmaus ist vom Charakter her einfach wunderbar. Ihr ausgeglichenes, gutmütiges Wesen, ihre charmante, aber etwas zurückhaltende Art macht es einem nicht schwer, sie lieb zu haben! Sie ist nicht aufdringlich, noch ein wenig schüchtern, aber wenn man sie streichelt, dann genießt sie es hingebungsvoll. Pipa weiß wie man sich im Haus zu benehmen hat, kann prima an der Leine laufen. Auch wenn sie das bereits vorhandene Hunderudel etwas überfordert, ist sie mit Artgenossen verträglich, braucht diese aber nicht zum Glücklich sein! Mit ihren 8 kg bei 40 cm Schulterhöhe gehört Pipa noch zu den handlichen Hunden, die man leicht mal unter den Arm klemmen kann. Die Zuckerschnute ist kastriert, kompl. durchgeimpft und hat einen negativen Mittelmeertest im Gepäck! Die freundliche Pipa sucht einen ruhigen Haushalt, gerne als Einzelhund oder zu einem Artgenossen, der ebenfalls ein ausgeglichenes, nicht aufdringliches Wesen hat. Wenn Sie einen Hund fürs Herz suchen, mit dem Sie auf dem Sofa kuscheln können, mit dem man schön Gassi gehen kann, dann ist Pipa genau die Richtige. Na worauf warten Sie noch, Sie haben doch schon ihr Herz verloren, oder?

Weniger…

Papu, Rüde

Mehr…

Alter: ca. 7 Monate (Stand Juni 2017)
Ansprechpartner: Franz von Assisi Hundenothilfe
Aufenthaltsort: Ubeda, Spanien
Telefon: 0170 8443162 oder 09270 9153986 (NUR werktags von 8.30-9.30 Uhr und 19.30-20.30 Uhr)
E-Mail: Kuschelhunde@t-online.de

Dieser nette, menschenbezogene und wunderschöne Bodeguero-Andaluz (span. Jack-Russel) heißt Papu, ist ca. 37 cm groß (bei 6,8 kg) und erst ca. 6 Monate alt! Auch der schüchterne und etwas zurückhaltende Papu war einer der unzähligen Wegwerfhunde, die in Südspanien bei herzlosen Menschen gelebt haben und letztendlich entsorgt wurden. All diese ungewollten Hunde landen irgendwann in der Tötungsstation oder auf der Straße, wo sie häufig ein grausames Ende finden. Der arme Kerl wurde kaltherzig von seinen Menschen im Stich gelassen, aber Gott sei Dank konnte er bei Tierschützern Zuflucht finden. Jetzt soll er seine 2. Chance auf ein glückliches Leben bekommen. Papu wartet ungeduldig in unserem spanischen Partnertierheim hinter trostlosen Gittern auf ganz nette Menschen aus Deutschland, die ihm ein liebevolles Zuhause für IMMER schenken wollen. Vielleicht haben ja gerade Sie sich in den sensiblen, sehr sozialen und mit Artgenossen verträglichen Hundebub verliebt und möchten dieses nette Kerlchen gerne an Ihrer Seite haben. Unser Schatz könnte schon bald nach Deutschland kommen, geimpft, gechipt und auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Der herzige Jungspund wäre glücklich, wenn dann genau SIE auf ihn warten. Der Bodeguero ist der spanische Jack-Russel, aber mit einem ausgeglicheneren Charakter als die herkömmliche Version, quasi ein Jack-Russell light. Wenn Sie eine Rundumbetreuung in den ersten Monaten garantieren können, Geduld und endlose Liebe für ein ganzes Hundeleben parat haben, dann freuen wir uns von Ihnen zu hören. Da bei uns eine Kastrationspflicht seitens der Adoptanten nach Geschlechtsreife besteht, sollten Sie auch über die entsprechenden, finanziellen Mittel verfügen.

Weniger…

Currito, Rüde

Mehr…

Alter: geboren 15.11.2013

Ansprechpartner: Vergessene Pfoten e. V. / A. Rose

Aufenthaltsort: Spanien / Andujar

Telefon: keine Angaben

E-Mail: a.rose@vergessene-pfoten.de

Gestatten, Currito ist mein Name und ich habe einen großen Wunsch. In fünf Tagen habe ich Geburtstag und werde zwei Jahre alt und der einzige Wunsch, den ich habe, ist es, eine neue Familie zu finden. Ich hatte einmal eine Familie und ich habe sie heiß und innig geliebt, ich habe mit den Kindern gespielt und ich habe versucht, alles richtig zu machen, sodass meine Familie zufrieden mit mir ist. Ich war ein glücklicher Hund, das kann ich euch sagen, denn ein Hund ist nur dann glücklich, wenn er eine Familie hat, und er liebt sie auch dann, wenn sie vielleicht nicht so toll mit ihm umgeht. So habe auch ich meine Menschen bedingungslos geliebt und ich habe sie sogar noch vermisst, als sie mich in der Tötung abgegeben haben und weggefahren sind, ohne sich noch einmal umzudrehen. Ich konnte einfach nicht glauben, dass ich meinen Menschen zu lästig geworden war und sie mich deshalb sterben lassen wollten. Glücklicherweise hat mein Schutzengel einen lieben Menschen geschickt, der mich gerettet hat und mich zu sich genommen hat, bis ein Platz für mich im Refugio frei wurde. Und dort lebe ich nun und versuche mich an den Gedanken zu gewöhnen, dass meine Menschen nie mehr wiederkommen werden, um mich abzuholen, weil sie mich schlicht und einfach nicht vermissen. Ich versuche, sie zu vergessen und daran zu glauben, dass es auch Familien gibt, die ihren Hund niemals weggeben würden und schon gar nicht zum Sterben. In den ersten Tagen im Refugio hatte ich noch ziemlich Heimweh, auch wenn meine Familie vermutlich nicht mehr an mich gedacht hat. Doch inzwischen habe ich mich gut eingelebt und spiele die meiste Zeit mit meinen neuen Freunden. Aber natürlich wünschen wir uns alle hier Familien, in die wir bald reisen dürfen, und so auch ich. Wenn Du ein bisschen Platz und Zeit für einen kleinen Hund wie mich hast und wenn Du mir versprechen könntest, dass ich von Dir nie mehr wieder weg muss, dann würde ich mich freuen, wenn Du meine Vermittlerin kontaktieren würdest und ich schon bald zu Dir fliegen könnte. Gerne ziehe ich auch mit anderen Hunden und netten Katzen zusammen. Ich wünsche mir, dass es Dich gibt und dass wir uns bald finden, damit wir schon bald unsere tolle gemeinsame Zeit genießen können. Ich hoffe, Du hast Lust auf einen witzigen und fröhlichen Typen wie mich?! Bis ganz bald, ich warte schon auf Dich! Dein Currito

Weniger…

Lina, Hündin (kastriert)

Mehr…

Alter: ca. 1,5 Jahre (Stand Juni 2017)
Ansprechpartner: Franz von Assisi Hundenothilfe
Aufenthaltsort: Ubeda, Spanien
Telefon: 0170 8443162 oder 09270 9153986 (NUR werktags von 8.30-9.30 Uhr und 19.30-20.30 Uhr)
E-Mail: Kuschelhunde@t-online.de

Auch Lina war wohl irgendwann mal ein geliebtes Haustier mit Familienanschluss. Doch das Schicksal wollte es, dass sie mit ihren gerade mal eineinhalb Jahren in der Tötungsstation Linares auf ihr Ende warten sollte, weil sie von ihren Menschen herzlos entsorgt wurde. Aber das Schicksal wollte es auch, dass sie von unseren spanischen Tierschützern gerettet werden konnte und hoffentlich bald auf eine schöne und sichere Zukunft in Deutschland hoffen darf, auch hier hat das “Ticket aus der Hölle” ein Hundeleben gerettet. Lina ist nur 30 cm klein und total traurig, weil sie in einem kargen Zwinger in unserer andalusischen Auffangstation auf ihre Ausreise warten muss. Doch schon bald soll und muß sich das ändern, dann wäre der Weg ins Glück frei. Bei ihrer Ankunft ist die sehr liebevolle, menschenverliebte und mit Artgenossen verträgliche Zuckerschnute kompl. durchgeimpft, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Wir sind sicher, dass dieses bildschöne und anschmiegsame, absolut familientaugliche Jack-Russell-Terrier Mädel schon bald verantwortungsvolle Hundeeltern für immer finden wird und nun auf die besten Jahre ihres Lebens hoffen darf! Also, nix wie ran ans Telefon, Lina wartet soooo sehr.....!

Weniger…

Wesley, Rüde (kastriert)

Mehr…

Alter: geboren 03/2015

Ansprechpartner: Vergessene Pfoten / Anne Rose

Aufenthaltsort: Andujar / Spanien

Telefon: keine Angaben

E-Mail: a.rose@vergessene-pfoten.de

Wesley ist erst fünf Monate alt und führte bisher ein einsames Leben auf den Straßen Andújars. Vielleicht hatte er einmal einen Besitzer, doch einen wahren Freund an seiner Seite hatte er ganz sicher noch nie. Und doch ist Wesley ein echter Glückshund! Warum? Zum einen ist er wie eine Glückskatze dreifarbig und zum anderen entging er in letzter Minute dem sicheren Tod in der Tötungsstation... Einige Menschen haben Wesley auf der Straße ab und zu etwas zu Fressen gegeben und so schlug sich der junge Rüde einigermaßen durch, doch eines Tages nahm ihn ein Mitarbeiter der Perrera mit und Wesleys kurzes Leben wäre fast schon zu Ende gewesen, wenn wir nicht in der letzten Zeit so viele Hunde vermittelt hätten, dass Platz für einige Hunde aus der Tötungsstation frei wurde. So durfte der hübsche Rüde ins Refugio ziehen und entging glücklicherweise seinem schlimmen Schicksal. Wesley präsentiert sich bei uns als sehr charmanter Hund, der die Zuneigung der Menschen, die er wohl zum ersten Mal in seinem Leben erfahren darf, sehr genießt. Er ist sehr freundlich und tobt fröhlich mit seinen neuen Welpenfreunden durchs Refugio. Es ist eine große Freude, ihm dabei zuzusehen und zu wissen, dass er endlich in Sicherheit ist. Der dankbare Mischlingsrüde könnte problemlos in ein Zuhause mit vorhandenen Rüden oder Hündinnen ziehen, da er sehr verträglich ist. Auch mit hundeverständigen Kindern würde er sicherlich schnell Freundschaft schließen. Alles in allem ist Wesley ein sportlicher, aber nicht hyperaktiver Hund, der nach getaner Arbeit Schmusestunden auf der Couch sicherlich nicht ablehnen würde. Nun fehlt ihm nur noch ein eigenes Körbchen zu seinem großen Glück!

Weniger…

Fips, Rüde (kastriert)

Mehr…

Alter: 2,5 Jahre alt
Ansprechpartner: Christine Mangold
Aufenthaltsort: Paphos, Zypern
Telefon: +35797747369
E-Mail: Mangold-Wiesloch@web.de

Fips habe ich letztes Jahr auf der Autobahn gefunden, er war wohl angefahren worden und einfach liegen gelassen. Wir brachten ihn zum Tierarzt und leider waren seine Hinterbeine nicht mehr zu retten, so daß sie amputiert werden mussten. Außerdem noch die Rute und ein Auge. Er ließ sich gar nicht anfassen oder streicheln und war so verängstigt. Aber nun ist er ein anderer Hund, er " läuft" durch den Garten, spielt, versteht sich mit allen anderen und ist sonst ganz "normal. Im Gras oder Sand kann er gut laufen, da benutzt er die Stümpfe, sonst balanciert er auf den Vorderbeinen. Er bräuchte dringend einen Rollstuhl um seinen Rücken gerade zu richten. Den bekomme ich hier aber nicht. Vielleicht möchte jemand Fips adoptieren und kann ihm einen Rolli ermöglichen. Er ist ein Terrier Mix,ca 9 kg.

Weniger…

Gerry, Rüde

Mehr…

Alter: geboren 2010

Ansprechpartner: Tierheim Zweibrücken

Aufenthaltsort: 66482 Zweibrücken

Telefon: 06332/76460 oder 0172/6522342

E-Mail: info@tierheimzweibruecken.de

Gerry ist leider schon seit November 2014 bei uns im Tierheim und wartet auf seine Familie, die Verständnis für ihn und seine kleinen Baustellen hat. Er ist mit seinen Artgenossen voll verträglich und lebt bei uns in einer Gruppe mit intakten Rüden und Hündinnen zusammen. Hier kam er vom ersten Moment an gut zurecht. Er neigt etwas dazu schwächere Hunde mobben zu wollen, wenn man ihn denn ließe. Hier kann man ihn aber gut regulieren und er lässt es dann auch sein. Fremde Personen brauchen meist etwas um Gerry ́s Vertrauen zu gewinnen. Er benötigt Zeit um mit jemand richtig warm zu werden. Stabile Menschen haben deutlich bessere Chancen von ihm geschätzt und akzeptiert zu werden. Er benötigt eine klare Struktur und Regeln, da er ansonsten beispielsweise seine Regeln aufstellt und die Menschen für sich benutzt wie er sie braucht. Gerry ist ein Hund, der im Alltag gar nicht zuständig sein möchte. Viel lieber lehnt er sich an seinen Menschen an und lässt den regeln. Kinder sollten nicht in Gerry ́s Haushalt leben. Möchten Sie vielleicht dieser verlässliche Mensch für Gerry sein? Gerne erzählt Ihnen unserer Frau Bender in einem persönlichen Gespräch noch mehr über unseren Schützling. Schreiben Sie am besten eine Mail an: info@tierheimzweibruecken.de wenn Sie denken, dass Sie und Gerry zueinander passen könnten. Mit dem richtigen Know-how wird man binnen weniger Zeit einen prima Kumpel in Gerry finden können. Diesen Platz hatte der kniehohe Mischling in seinem bisherigen Leben leider nicht.

Weniger…

Nico, Rüde

Mehr…

Alter: geboren 05.10.2009

Ansprechpartner: Tierheim Jena e. V. / S. Bigalk

Aufenthaltsort: 07745 Jena

Telefon: 03461/210922

E-Mail: sophia.roy@web.de

Nico wurde bei uns abgegeben, weil sein Herrchen schwer erkrankt ist. Wir arbeiten uns in kleinen Schritten an ihn ran und geben ihm die Zeit, die er benötigt. Nach einiger Zeit der Eingewöhnung zeigt sich nun, dass Nico in vielen Situationen draußen unsicher reagiert. Beispielsweise gegenüber fremden Personen, lauten Geräuschen oder hektischen Bewegungen. Seinen Bezugspersonen möchte er selbstbewusst die „Spielregeln“ erklären und hat scheinbar bisher auch immer bekommen was er wollte. bDurch Vermittlungsversuche wurde deutlich, dass er zwar stubenrein ist aber ununterbrochen markiert. Außerdem steht der kleine Kerl ständig „unter Strom“ und kommt nur schwer zur Ruhe. Geräusche außerhalb der Wohnung werden stets gemeldet und alleinbleiben muss auch noch geübt werden. Freunde und Familie sollten nicht in der Wohnung in Empfang genommen werden, hier ist ein Kennenlernen auf neutralem Boden notwendig eh er den Besuch überhaupt akzeptiert. Leckerlies und Spieleinheiten fordert er sich ernsthaft ein. An all diesen Problemen muss intensiv gearbeitet werden. Wir können sagen, dass der kleine Terrier zwar ganz viel Training braucht aber auch schnell überfordert ist und dann mit Übersprungshandlungen reagiert. Da er sein Verhalten hier im Tierheim nicht ansatzweise so ausgeprägt zeigt, wie er es bei der Vermittlung getan hat, können wir leider nicht gezielt daran arbeiten. Um aber etwas Auslastung im Kopf zu schaffen, haben wir das Clickertraining als Grundlage begonnen. Nico ist mit Eifer dabei und wir können schon kleine Fortschritte verzeichnen. So suchen wir Leute, die ihn mit der nötigen Konsequenz und Erfahrung mit Problemverhalten bei Hunden wieder in das Familienleben eingliedern können. Denkbar geeignet wäre eine Haltung mit Haus und Hof und ohne kleine Kinder.

Weniger…

Vida, Hündin

Mehr…

Alter: geboren 06/2014

Ansprechpartner: Vergessene Pfoten / BAnna Malek

Aufenthaltsort: Spanien

Telefon:    0151/68403303

E-Mail:  a.malek(at)vergessene-pfoten.de

 

VIIIIIDAAAA, du Zuckerschnute!! Vida hat sich toll gemacht. Vor kurzem noch bangten wir um Vidas Leben, heute entdeckt sie die Welt neu, wedelt im Dauertakt mit ihrem kleinen Schwänzchen, verteilt Küsschen und genießt die Liebe, die sie erfährt. Wir könnten weinen vor Glück. An dieser Stelle auch ein großes Dankeschön an unsere spanischen Kollegen, Vidas Pflegemama, die Tierklinik sowie alle Spender aus Deutschland und jeden, der Vida positive Gedanken geschickt hat. Vida wurde misshandelt und in einem Müllcontainer entsorgt. Es war reines Glück, dass sie entdeckt wurde; dass eine Passantin ihr leises Wimmern hörte und dann einen Hund fand, den sie zunächst für tot hielt, weil er kaum mehr atmete. Sofort brachten wir Vida in die Klinik – ob sie es schaffen würde? Völlig unklar. Da lag Vida, ein Häufchen Elend, ohne die Kraft, sich zu bewegen oder wenigstens die Augen offenzuhalten. Jemand hatte ihr mit einem massiven Gegenstand auf den Kopf geschlagen, sodass sie derzeit auf einem Auge blind ist. Hoffentlich ist dies reversibel. Bereits einen Tag nach ihrer Ankunft in der Klinik begann Vida, aus der Hand zu fressen, und inzwischen kann sie auch wieder stehen und aus dem Napf fressen – etwas ungelenk zwar noch, doch es klappt! Vida hat trotz all der Schmerzen, die sie erleiden musste, trotz ihres Martyriums die Liebe zu uns Menschen nicht verloren - dies ist vielleicht die außergewöhnlichste Eigenschaft unserer Hunde. Sie freut sich, wenn wir kommen, liebt die Streicheleinheiten und reagiert schwanzwedelnd auf liebe Worte. Sie kommt jeden Tag mehr zu Kräften und ihre Lebensgeister erwachen Stück für Stück. Wir haben solche Angst, dass sie es nicht schaffen könnte und dann niemals erfahren würde, was es bedeutet geliebt zu werden, doch Vida schlägt sich tapfer und bisher geht es stetig bergauf. Wir hoffen, dass die kleine Maus bald wieder ganz gesund ist und sie in das liebevolle Zuhause ziehen kann, das sie mehr als verdient! Bei Interesse an unserer Vida, melden Sie sich bitte bei ihrer Vermittlerin Anna Malek. Sie freut sich außerdem über Paten und jede noch so kleine Spende, die uns hilft, ihren Klinikaufenthalt zu finanzieren.

Weniger…

Charly, Rüde

Mehr…

Alter: geboren 02.05.2011
Ansprechpartner: Die Gemeinsamen e. V. / M. Anders
Aufenthaltsort: 15806 Zossen OT Wünsdorf
Telefon: 0176-47861022
E-Mail: anders@diegemeinsamen.de

Charly heisst dieses nette Kerlchen. Haben Sie ihn erst einmal kennen gelernt, wollen Sie ihn nicht mehr aus Ihrem Leben und schon gar nicht aus Ihrem Herzen lassen. Charly ist ein Beagle/Jack Russel Mix. Sicher, steckt hier eine ordentliche Portion "Wumps" dahinter, denn Charly möchte etwas in seinem Leben erleben, aber nicht alleine, sondern mit Ihnen. Er wird Ihnen recht deutlich zeigen, wann es Zeit ist rum raus gehen. Der intelligente Hundebub setzt sich nämlich vor die Tür und signalisiert Ihnen so, dass es jetzt endlich Zeit wäre, frische Luft zu schnuppern. Gesagt, getan. Es geht raus. Charly freut sich wie verrückt und freut sich auf einen tollen Spaziergang mit Ihnen. Oh, was sieht Charly da? Ja, Hundefreunde, auf der Hundewiese, wunderbar, da will er hin. Was gibt es besseres auf der Hundewiese mit Artgenossen herum zu springen? Bereits bekannte Hundefreunde werden freundlich begrüsst, noch nicht bekannte Freunde werden anfänglich beschnüffelt und als Spielgenosse eingeladen, wenn die Nase ok sagt. Sie haben als Frauchen dann erst einmal Verschnaufpause. Irgendwann muss auch der Nachhauseweg angetreten werden, sieht Charly zwar anders, aber morgen ist auch noch ein Tag und so geht es auf die Heimreise. Daheim angekommen ist Kuscheln mit der ganzen Familie angesagt. Herrchen/Frauchen und Kinder (ab 10 Jahren) werden miteinbezogen. Hier lässt er sich dann ungern von Besuch, der sich zum Kaffeeschwätzchen eingeladen hat stören. Also, wird erst einmal gebellt, noch, weiss Charly nicht, wer sich auf der anderen Seite der Tür befindet und auch Charly will seine geliebte Familie beschützen. Sieht er beim Tür öffnen aber, dass es sich um bekannte Freunde handelt, ist er nicht mehr zu halten und teilt seine Freude und weiss genau, wenn er jetzt kräftig blinzelt und Bussis verteilt, fällt später vielleicht etwas vom Kaffeetisch. Wie Sie sehen, ist Charly gerne vorne mit dabei, geht nun leider nicht immer und so kommt es auch einmal vor, dass er alleine Zuhause bleiben muss. Klappt, wenn es ihm aber mit der Wartezeit zuviel wird, weint er seinen Menschen ganz bitterlich nach. Sicher müssen Sie ihm hier noch beibringen, dass Sie wieder kommen und nicht für immer weg gehen. Am besten natürlich ist es, wenn er Sie im Alltag begleiten dürfte, im Auto übrigens macht er eine prima Figur. Kurz und knapp ist Charly ein freundliches Kerlchen, der sich auf seine Menschen freut und darauf, mit Ihnen an seiner Seite auch Neues zu erlernen und abends "hundeplatt" ins Körbchen zu fallen.

Weniger…

Linus, Rüde (kastriert=

Mehr…

Alter: ca. 3 Jahre (Stand April 2016)

Ansprechpartner: Franz von Assisi Hundenothilfe

Aufenthaltsort: Ubeda, Spanien

Telefon: 09221-6056071 oder 0151-22109272 17 bis 20 Uhr

E-Mail: hofbauerandrea@gmx.de


Hallo alle zusammen, darf ich mich kurz vorstellen? Mein Name ist Linus, ich bin ca. im April 2013 geboren und ca. 43 cm groß. Ich bin momentan im Tierheim von Ubeda/Südspanien untergebracht und meine kleine Wohnung muss ich mir noch mit anderen Hundekumpels teilen. Die finde ich aber alle sehr nett und freundlich (bis auf manchen Rüden, da entscheidet oft die Sympathie) und auch gegenüber den Menschen, die uns jeden Tag füttern, bin ich sehr nett, aufgeschlossen und liebevoll. Mein Name bedeutet auf Deutsch „der Klagende“ und ein bisschen beklagen darf ich mich denke ich
schon, denn ein schönes Kuschelkörbchen mit einer netten Familie umgeben, stelle ich mir im Moment viel schöner vor, als meinen Zwinger hier. Bis zu meiner Ausreise nach Deutschland bin ich komplett geimpft, gechipt, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Mein größter Traum ist es nun, endlich meine kleine spanische Gitterwohnung gegen ein trautes Heim in Deutschland einzutauschen. Wenn Sie wollen, können Sie mich gerne mal anrufen. Meine Telefonnummer habe ich auch extra ins Internet geschrieben. Bis dort hin grüßt Sie ganz herzlich der kleine Linus aus Ubeda.

Weniger…

Kivi, Hündin

Mehr…

Alter: geboren 25.06.2014

Ansprechpartner: Tierheim Jena e. V. / S. Bigalk

Aufenthaltsort: 07745 Jena

Telefon: 03461/210922

E-Mail: sophia.roy@web.de

Nach der Trennung der Eheleute hatten Kivi& Jacky leider keinen Platz mehr in der Familie und kamen deshalb zu uns. Die Vorinformationen überlieferten uns, dass Kivi eine etwas unsichere Hündin ist, Jacky nicht ganz stubenrein sei und er beim Tierarzt schwer zu händeln ist. Beide aber ganz liebe Hunde sind und das Zusammenleben mit Kindern kennen. Kivi´s Unsicherheit können wir bestätigen aber auch Jacky muss zu fremden Personen erst einmal Vertrauen fassen eh er sich auf sie einlässt. Die zwei Jack Russel Mischlinge sind dann sehr aufgeschlossen und suchen die Nähe zum Menschen extrem. Neben Leinenführigkeit müssen die Beiden noch vieles lernen und fordern jede Menge Aufmerksamkeit. Eine sportliche Familie, die viel mit den süßen Energiebündeln unternimmt wäre perfekt. Wir wünschen uns ein Zuhause wo Kivi& Jacky zusammen bleiben dürfen, denn sie verstehen sich wirklich super und brauchen einander auch.

Weniger…

Jacky, Rüde (kastriert)

Mehr…

Alter: geboren 30.05.2011

Ansprechpartner: Tierheim Jena e. V. / S. Bigalk

Aufenthaltsort: 07745 Jena

Telefon: 03461/210922

E-Mail: sophia.roy@web.de

Nach der Trennung der Eheleute hatten Kivi& Jacky leider keinen Platz mehr in der Familie und kamen deshalb zu uns. Die Vorinformationen überlieferten uns, dass Kivi eine etwas unsichere Hündin ist, Jacky nicht ganz stubenrein sei und er beim Tierarzt schwer zu händeln ist. Beide aber ganz liebe Hunde sind und das Zusammenleben mit Kindern kennen. Kivi´s Unsicherheit können wir bestätigen aber auch Jacky muss zu fremden Personen erst einmal Vertrauen fassen eh er sich auf sie einlässt. Die zwei Jack Russel Mischlinge sind dann sehr aufgeschlossen und suchen die Nähe zum Menschen extrem. Neben Leinenführigkeit müssen die Beiden noch vieles lernen und fordern jede Menge Aufmerksamkeit. Eine sportliche Familie, die viel mit den süßen Energiebündeln unternimmt wäre perfekt. Wir wünschen uns ein Zuhause wo Kivi& Jacky zusammen bleiben dürfen, denn sie verstehen sich wirklich super und brauchen einander auch.

Weniger…

Fiete, Rüde (kastriert)

Mehr…

Alter: 1,5 Jahre alt
Ansprechpartner: Annett Pape
Aufenthaltsort: 34439 Willebadessen
Telefon: 017663001955
E-Mail: Dirkpape75@gmx.de

Fiete ist ein jagtterrier-mix. Er ist kinder und katzen gewohnt. Wir suchen nun auf diesem weg in neues zu hause für ihn, da sich vor kurzem bei mir beruflich etwas verändert hat und uns somit leider die nötige zeit für einen hund fehlt. Fiete braucht reichlich auslauf, er liebt es sich auspowern zu können! Ein etwas größerer garten wäre deshalb von vorteil! Er ist entwurmt und entfloht! Bei fragen einfach melden!

Weniger…

Sky, Rüde (kastriert)

Mehr…

Geboren am: 26.06.2010
Ansprechpartner: Tierschutzverein Lübbecke und Umgebung e.V.
Aufenthaltsort: 32312 Lübbecke
Telefon: 05741/7472
E-Mail: tp@tierheim-luebbecke.de

Sky ist ein kleiner Rüde, der leider schon viel schlechtes erfahren hat. Sein letzter Besitzer versuchte ihm endlich die schönen Seiten des Lebens zu zeigen, doch leider fehlte ihm die Zeit, so dass er ihn bei uns abgegeben musste. Sky kann alleine bleiben, mag aber keine anderen Tiere. Durch seine schlechten Erfahrungen schnappt er, wenn man ihn bedrängt, erschreckt oder auch teilweise beim Streicheln. Für ihn suchen wir rasseerfahrene Menschen, ohne Kinder, die Spaß daran haben ihm zu zeigen dass Menschen keine Bedrohung darstellen. Sky ist sehr gut erzogen und kennt die Grundkommandos, dennoch sollte mit ihm eine Hundeschule besucht werden um an seinen Problemen mit dem Vertrauen zu arbeiten und um ihn mit Hundesport auszulasten. Sky war ein halbes Jahr vermittelt, aber da eine neue Partnerin mit Kind einzog und Sky nach diesem schnappte, musste er wieder zu uns zurück.

Weniger…

Trixi, Hündin

Mehr…

Alter: geboren 04.06.2011
Ansprechpartner: N. Collin
Aufenthaltsort: Bergkamen-Rünthe
Telefon: 01724304715
E-Mail: Nina.twachtmann@hotmail.de

Trixi ist eine 6 Jahre alte Jack-Russel-Mix Hündin. Sie ist 30 cm groß und wiegt ca. 6 kg. Trixi ist nicht kastriert, soll aber auch nicht zur Züchtung verwendet werden. Das kleine Fräulein ist trotz ihrer bescheidenen Körpergröße eine recht gestandene Persönlichkeit. Ganz nach Terrier-Manier versucht sie gerne die Weltherrschaft an sich zu reißen. Genau das ist auch der Grund, warum wir uns schweren Herzens entschieden haben, für Trixi ein neues Zuhause zu suchen, in dem man ihr gerecht wird. Trixi lebt in ihrem jetzigen Zuhause in Bergkamen/ Rünthe mit einem 1 1/5 Jahre alten Kleinkind. Dieser Trubel ist gar nichts für Trixis Nerven. Sie sollte in ein eher ruhiges Umfeld ohne Kleinkinder von 0 bis 6 Jahren. Gerne als Zweithund zu einem gestandenen Rüden, der sich von Madame nicht die Butter vom Brot nehmen läßt! Trixi würde sich sicher auch als Einzelhund sehr wohl fühlen. Dann aber bitte zu Menschen mit Hundeerfahrung, gerne auch Rentner die noch gut zu Fuß sind, die ihr klar ihre Grenzen aufzeigen und Regeln nicht nur aufstellen, sondern diese auch durchsetzen möchten. Trixi kann sich an Regeln halten, Trixi geht sehr gerne spazieren, sie liebt Ballspiele,Trixi hat gelernt alleine zu bleiben, kann bis zu 4-5 Stunden alleine bleiben, kann aber auch im Auto mitfahren. Für Unternehmungen jeder Art gemeinsam mit ihren Menschen ist Trixi immer zu haben. Trixi läuft mit Leine einigermaßen gut, kann manchmal etwas zickig werden wenn andere Hunde kommen, ohne Leine ist sie super abrufbar. Wer möchte der kleinen Dame ein schönes Zuhause geben? Etwas Geduld und Hundeverstand vorausgesetzt, spricht nichts gegen eine tolle gemeinsame Zeit

Weniger…

Andre, Rüde (kastriert)

Mehr…

Alter: geboren 03.01.2012
Ansprechpartner: HundeNothilfe 4 Pfoten e.V
Aufenthaltsort: 61206 Wöllstadt
Telefon: 06187-28902
E-Mail: info@HundeNothilfe.de

Andre war einer von mehreren Hunden eines Obdachlosen, der verstorben ist. Er war anfangs etwas zurückhaltend, aber er hat schnell Vertrauen gefasst und zeigt sich lieber, ruhiger und ausgeglichener Jack Russell im besten Alter. Er sucht eine enge Bindung zu seinen Menschen und liebt es, gekuschelt zu werden. Sehr gerne liegt er neben einem und legt sein Köpfchen auf das Bein seines Menschen. Dabei kommt er vollkommen zur Ruhe und genießt das innige Zusammensein. Andre wäre mit seinem ausgeglichenen Wesen sicherlich auch ein guter Begleiter für rüstige Senioren. Bei Spaziergängen läuft er brav an der Leine und in ruhigen, nicht befahrenen Gebieten kann man ihn auch im Freilauf führen. Er orientiert sich gut an seiner Bezugsperson und ebenso an ihm bekannten Hunden. Mit seinen Artgenossen ist er unabhängig vom Geschlecht gut verträglich. Man kann Andre problemlos überall hin mitnehmen, denn auch beim Autofahren ist er ein ruhiger Begleiter.

Weniger…

Lucky, Hündin

Mehr…

Alter: 6 Jahre alt
Ansprechpartner: Beatrix Rüdiger
Aufenthaltsort: 06766 Wolfen bzw. 15562 Rüdersdorf
Telefon: 01621857240
E-Mail: bea.ruediger@gmx.de

Hallo, ich suche für die Jack Russell Mix Hündin meiner Mutter ein neues liebevolles zu Hause. Meine Mutter ist nun über 80 und kann den Bedürfnissen der Hündin bezüglich des Auslaufes nicht mehr gerecht werden. Lucky ist eine agile und sehr selbstbewusste, aber auch sehr verschmuste Hundedame, . Sie ist 6 Jahre alt und topfit. Wen sie in Ihr Herz geschlossen hat, den beschützt sie kompromisslos.
Wer die Rasse kennt, weiß, dass diese Hunde für "Anfänger" nicht geeignet sind. Kleinkinder mag Lucky nicht so gern. In Kindern ab 7 Jahren sieht sie einen Spielgefährten. Meine 8-jährige Tochter übt mit ihr gern das Apportieren. Lucky wird nur in erfahrene Hände abgegeben!!!

Weniger…

Bowie, Rüde

Mehr…

Alter: 10 Jahre alt

Ansprechpartner: Die Gemeinsamen e. V. / M. Anders

Aufenthaltsort: 48477 Hörstel

Telefon: 0152-54283278

E-Mail: anders@diegemeinsamen.de

Traumhund sucht Traumzuhause! Unser Bowie ist ein toller Jack Russell Mix Rüde, der fröhlich durchs Leben geht. Leider hat Bowie sein Frauchen verloren und sucht auf diesem Wege seine neuen Menschen. Immer gut gelaunt, freut er sich über jedes Abenteuer und jeden Ausflug. Denn wer denkt, dass Bowie es aufgrund seines Alters eher ruhig mag, liegt völlig falsch. Die hübsche Grauschnauze ist noch sehr aktiv, liebt lange Spaziergänge, kleine Ausflüge am Fahrrad und freut sich auch seine Menschen beim joggen zu begleiten. Bowie ist ein ganz lieber Rüde, der sich im Freilauf mit allen Hunden prima versteht. Nur an der Leine meint er sich aufspielen zu müssen und macht sich lautstark bemerkbar, wenn Hunde seinen Weg kreuzen. Daran wird aktuell aber schon gearbeitet und sollte auch weiter geführt werden. Das kleine Hunde Einmaleins beherrscht Bowie gut und er kommt auch sofort freudig angerannt, wenn man ihn ruft. Wenn er mal seine Menschen nicht begleiten kann, bleibt er brav daheim und wartet. Die Wiedersehensfreude ist dann natürlich riesengroß, wenn Herrchen / Frauchen wieder heim kommen. Dann wird gekuschelt und geschmust, denn Bowie liebt es bei seinen Menschen zu liegen und sich kuscheln zu lassen. Gegen Kinder ab 8 Jahre hat Bowie auch nichts einzuwenden, schließlich kann man mit denen super durch den Garten oder durchs Feld toben und Zuhause kuscheln. Und bestimmt fällt da auch mal ein Leckerbissen für ihn ab. Katzen und Kleintiere dagegen werden gejagt, sollten also daher nicht in seinem neuen Zuhause sein. Wenn Sie nun meinen, Bowie ist genau der richtige Wegbegleiter für Sie, dann melden Sie sich schnell bei uns.

Weniger…

Ricky, Rüde

Mehr…

Alter: ca. 6 Monate alt (Stand Mai 2017)
Ansprechpartner: Franz von Assisi Hundenothilfe
Aufenthaltsort: Pflegestelle in Vilseck / Bayern!
Telefon: (03677) 84 17 74 (nach 18.00 Uhr)
E-Mail: Jeannette.Bech@hunde-ohne-lobby.de

Kaum auf dieser Welt angekommen haben sie schon verloren. Hundekinder wie Ricky, die schon im Welpenalter in spanischen Tötungen landen. Unschuldig hinein geboren in eine grausame Welt in der der Mensch keine Verantwortung kennt. Er ist nur eines der vielen in Perreras landenden Hundekinder die nicht leben dürfen weil sie überflüssig sind und wie Abfallprodukte behandelt werden. Doch das bildhübsche, wahrscheinlich reinrassige Ratonero Bodeguero Andaluz Bübchen hatte großes Glück. Er wurde gerade noch rechtzeitig dank eines „Ticket aus der Hölle“ gerettet und von unserem Verein in Obhut genommen. Irgendwo im Hinterhof geboren, keine menschliche Wärme kennengelernt und noch nichts von der Welt gesehen, wurde Ricky wahrscheinlich zum „Ladenhüter“ den man dank der Perreras problemlos entsorgen kann. Nur Eiseskälte, Angst und Schrecken hat er in Verbindung mit Menschen kennengelernt. Kein Wunder, dass angekommen in Deutschland dieses sensible Schätzchen noch ganz viel Verständnis, Geduld und vor allem Liebe und Geborgenheit braucht. Ganz vorsichtig schaut er sich in seiner neuen Welt um, taut langsam auf und wird neugierig. Die Nähe seines Pflegefrauchens sucht er bereits, aber an lachende Äuglein die unbeschwert durchs Leben tapsen, fröhlich sind und altersentsprechend lustigen Unfug anstellen ist nach all dem Erlebten längst noch nicht zu denken. Der hübsche Herzensbrecher ist gerade mal 7 Monate alt (geb. ca. November 2016) und ungefähr 38 cm klein. Sicher wird er noch ein ganz kleinwenig wachsen. Für unser Hasenfüßchen suchen wir ganz liebe, verständnisvolle Menschen mit netter, souveräner vierbeiniger Verstärkung die dem kleinen Ricky Zeit geben und langsam an alles Neue heran führen, ohne ihn dabei zu überfordern. Dazu ein herzliches, ruhiges Heim ohne Kindertrubel im ländlichen Bereich mit sicher eingezäuntem Garten. Nur so kann er langsam ankommen, alles kennenlernen, seine Kindheit nachholen die er verpasst hat und sich letztendlich als normales Hundekind entfalten. Seine Familie sollte ausreichend Zeit für ihn haben, wissen, dass Jungspunde beschäftigt werden wollen, lernen möchten und bewegungsfreudig sind. Unser Schätzchen ist bereits gechipt, vollständig geimpft und auch kastriert. Sein Mittelmeercheck war durchweg negativ. Wo sind die hundeerfahrenen Menschen die sich einem Hündchen wie Ricky liebevoll annehmen möchten und ihm ganz fest versprechen, dass auch er bald weis wie es ist, von Menschen aus ganzem Herzen geliebt zu werden und einfach glücklich lachen zu dürfen?

Weniger…

Snoopy, Rüde (kastriert)

Mehr…

Alter: geboren 23.09.2011

Ansprechpartner: Tierheim & Gnadenhof der Tierschutzliga in Deutschland e.V.

Aufenthaltsort: 03058 Neuhausen/Spree OT Groß Döbbern

Telefon: 035608-41596

E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Snoopy musste im April 2016 ganz schnell ins Tierheim. Als Gründe wurden Arbeit, keine Zeit, kein Garten usw. angegeben. Was der wahre Grund war, werden wir wohl nicht erfahren. Auf jeden Fall war Snoopy ziemlich verwahrlost als er hier ankam, mit massiven Flohbefall, kahler Haut, langen Krallen. Seine Familie muss sich schon eine Weile nicht mehr richtig um den kleinen Kerl gekümmert haben. Zum Anfang war Snoopy ein bisschen durch den Wind und ins sich gekehrt. Doch inzwischen hat der lebensfrohe Terrier-Mix sein Selbstbewusstsein wieder gewonnen. Snoopy ist ein aufgeweckter, fröhlicher, manchmal etwas überdrehter und leider bisher nicht erzogener kleiner Hund. Er ist total lieb und aufmerksam, solange er nicht an der Leine ist. Dann apportiert er Bällchen, liebt es gekuschelt zu werden, gehorcht auf das ein oder andere Kommando - ist einfach ein cooler Kumpel. Ist allerdings die Leine an Snoopy dran, dann bellt er - sobald Snoopy auch nur einen Zwei- oder Vierbeiner sieht. Wir haben jetzt angefangen mit Snoopy zu trainieren. Aber es ist ein weiter Weg, denn diese Leinen - Pöbelei ist schon sehr gefestigt, da Snoopy dies anscheinend schon seit Jahres praktizierte. Seine neue Familie muss hier konsequent weiter üben, ansonsten haben sie weiterhin einen kleinen Kläffer an der Leine. Snoopy versteht sich super mit Hunden, er ist stubenrein und bleibt auch stundenweise brav alleine. Wir möchten Snoopy gerne zu einer etwas hundeerfahrenen Familie mit Haus und Garten im ländlichen Bereich vermitteln, denn in der Stadt könnte Snoopy derzeit einfach überfordert sein.

Weniger…

Finni, Rüde

Mehr…

Alter: geboren 2008
Ansprechpartner: Tierschutzverein Reutlingen u.U.e.V.
Aufenthaltsort: Tierheim Reutlingen
Telefon: 07121/144806-61, -63, -69
E-Mail: hunde@tierschutzverein-reutlingen.de

Charakter: Zusammen mit 7 anderen Hunden kam Finni nach dem Tod seiner Besitzerin ins Tierheim. Finni passt als einziger Jack Russell Mix irgendwie so gar nicht in die Hundegruppe und verhält sich auch deutlich schüchterner wie seine Hundefreunde. Er orientiert sich ganz stark an seinen Hundefreunden und braucht etwas länger um Vertrauen zu finden. Mit Geduld und dem ein oder anderen Leckerli lässt aber auch er sich anfassen und genießt ausgiebige Massagen. Trotzdem geht er gerne und wie ganz selbstverständlich mit jedem auch gleich mit Spazieren. Mit anderen Hunden ist Finni sehr gut verträglich.Finni braucht einfühlsame Menschen die ihm Zeit zum kennen lernen geben und Erfahrung mit Hunden haben. Mit kleinen Kindern oder einem hektischen Haushalt wäre er überfordert.

Weniger…

Estrella, Hündin

Mehr…

Alter: geboren ca. 05/2014
Ansprechpartner Vergessene Pfoten e. V. / B. Mammen-Behrendt
Aufenthaltsort: Andujar, Spanien
Telefon: 0152/55143626
E-Mail: b.mammen-behrendt@vergessene-pfoten.de

Hallo, Ihr lieben Menschen, darf ich mich vorstellen? Ich bin Estrella. Ich wurde bei Margas Freunden über den Zaun geworfen. Mein Besitzer wollten sich nicht dem, wie sie vermuten, unangenehmen Gespräch mit den Helfern im Refugio stellen und wählten diesen Weg. So traurig die spanischen Helfer es finden, so froh sind sie auch, dass ich nicht auf der Straße landeten oder noch schlimmere Dinge mit mir passierte… ch habe dann einige Zeit lang bei den Freunden von Marga gelebt, aber da diese viel unterwegs sind, sich aber eine Familie für mich wünschen, die mehr Zeit für mich hat, bin ich nun ins Refugio umgezogen und suchen von dort aus liebe Besitzer. Ich kann mit anderen Hunden und Katzen zusammenleben und mag auch Kinder gerne. Ich wäre also ein prima, sportlicher Familienhund! Langweilig wird es mit mir ganz sicher nicht, dafür möchte ich aber auch nicht den ganzen Tag lang auf dem Sofa liegen, etwas Action muss schon sein! Sucht ihr zufällig einen Hund wie mich? Ich zähle auf Euch! Eure Estrella

Unsere Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert ( wenn sie im erforderlichen Alter sind ), entwurmt, mit EU-Heimtierausweis, getestet auf MMK und mit Sicherheitsgeschirr in ihr neues Zuhause. Eine Vermittlung erfolgt nur nach einem positiven Vorbesuch, mit Tierschutzvertrag und nach Eingang der kompletten Schutzgebühr.

Weniger…

Emma, Hündin (kastriert)

Mehr…

Alter: 2 Jahre alt
Ansprechpartner: HILFE FÜR PFERDE UND NUTZTIERE IN NOT e.V.
Aufenthaltsort: 74417 Gschwend
Telefon: 07176 450040
E-Mail: iriskissinger@web.de

Emma wird im August 2 Jahre alt und ist kastriert, EU-Ausweis und Chip hat sie. Emma ist ein sehr agiler und bewegungsfreudiger kleiner Hund. Sie wäre am Besten bei einer aktiven Familie untergebracht. Mit anderen Hunden hat sie kein Problem also wäree sie auch als Zweithund geeignet. Emma ist sehr verschmust und lebt in der Wohnung. Da kastriert erbitten wir 350,- für Emma.

Weniger…

Rupert. Rüde (kastriert)

Mehr…

Alter: ca. 5 Jahre (Stand April 2016)

Ansprechpartner: Franz von Assisi Hundenothilfe

Aufenthaltsort: Ubeda, Spanien

Telefon: 0170 8443162 oder 09270 9153986 (NUR werktags von 8.30-9.30 Uhr und 19.30-20.30 Uhr)

E-Mail: Kuschelhunde@t-online.de


Auch Rasse schützt vor Aussetzen nicht...... Dieser sehr menschenbezogene und unendlich traurige Schatz heißt Rupert, ist 46 cm groß (bei 10 kg) und mit seinen 5 Jahren im besten Hundealter! Auch dieses Kerlchen ist einer der unzähligen Wegwerfhunde, die im südspanischen Ubeda von ihren Familien herzlos entsorgt wurden. Früher oder später wird in südlichen Ländern so mancher Vierbeiner seinen Besitzern überdrüssig, und dann nix wie weg mit dem Ballast! Die Todesspritze in einer Perrera hätte sein Schicksal besiegelt, doch sein Schutzengel hat gut auf ihn aufgepasst. Tierschützer nahmen den Bodeguero-Andaluz (span. Jack-Russell) in ihre Obhut. Er hat nun eine 2. Chance bekommen und wartet ungeduldig in unserer spanischen Auffangstation (leider auch nur trostlose Zwingerhaltung, wo Rupert total unterfordert ist und die stupide Zwingerhaltung, 24 Stunden am Tag kaum ertragen kann) auf ganz nette Menschen aus Deutschland, die ihm ein liebevolles Zuhause für IMMER schenken wollen. Vielleicht haben ja gerade Sie sich in den total freundlichen, absolut familientauglichen Rüden verliebt und möchten gerne das nette Kerlchen an Ihrer Seite haben. Rupert ist sehr verzweifelt, sucht Geborgenheit und Beschäftigung, doch niemand dort kann sie ihm geben, es sind einfach zu viele Hunde dort. Ganz schnell könnte der hübsche, langbeinige Hundemann sein spanisches Leben hinter sich lassen und nach Deutschland kommen, geimpft, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet! Rupert würde sich mächtig freuen, wenn dann genau SIE ihn in Empfang nehmen und ihn aus seinem Elend befreien. Bodegueros sind viel ausgeglichener als Jack-Russells, quasi ein Jack-Russell light, aber dennoch wäre eine bewegungsfreudige Familie für einen Hund wie Rupert schon ideal!

Weniger…

Dhalia, Hündin (kastriert)

Mehr…

Alter: geboren ca. 11/2013

Ansprechpartner: Vergessene Pfoten e. V. / K. Kocks

Aufenthaltsort: Spanien / Andujar

Telefon: 0163/8043938

E-Mail: m.kocks@vergessene-pfoten.de


Dhalia lebt problemlos mit anderen Hunden zusammen und benötigt nur ein wenig Zeit, um sich noch mehr an Menschen zu gewöhnen. Sie kann gerne als Zweithunde vermittelt werden, sodass sie von einem sichereren Hund lernen kann, dass die Welt nicht so gruselig ist, wie sie befürchtet. Die süße Dhalia verbringt den Tag damit, mit Timothy das Gelände zu durchstromern und zu spielen. Sie ist eine aufgeweckte, neugierige kleine Hündin, für die es Zeit wird, in eine liebe Familie zu ziehen und all die Dinge zu lernen, die ein Hundemädchen lernen muss. Mit Dhalia erwartet Sie eine zuckersüße Hündin, die mit Ihnen durch dick und dünn gehen möchte. Schenken Sie ihr Ihr Herz?

Weniger…

Eva, Hündin

Mehr…

Alter: ca. 5 Jahre (Stand November 2015)

Ansprechpartner: Franz von Assisi Hundenothilfe

Aufenthaltsort: Spanien/Ubeda

Telefon: 09221-6056071 oder 0151-22109272 17 bis 20 Uhr

E-Mail: hofbauerandrea@gmx.de

Unsere wunderschöne Eva (ca. Ende Oktober 2010 geboren und 45 cm groß) ist eine ausgesetzt Familienhündin und somit auch eine von den Hunden, die niemand mehr haben wollte und deswegen in einem überfüllten Tierheim der südspanischen Stadt Ubeda landen. Einsam und traurig sitzt sie nun in ihrem Zwinger und versteht die Welt nicht mehr. Eva ist eine ganz liebe Mischlingshündin, sie ist gut verträglich mit Artgenossen, sehr freundlich, anhänglich und verschmust. Tag für Tag wartet sie nun, was der nächste Tag wohl mit sich bringt. Eva wird sehen, wie neue Hunde ins Tierheim kommen und sie wird sehen und die Aufregung spüren, wenn viele ihrer Freunde in Richtung Deutschland reisen dürfen. Sie wird die Enttäuschung miterleben, wenn sie wieder zurück gelassen wird. Doch vielleicht hat ja auch Eva eines Tages das Glück, dass auch ihr Name auf der Liste mit den Hunden, die ausreisen dürfen, darauf steht. Denn dann würde es einen Menschen geben, der in vielen Kilometern Entfernung auf sie wartet, um mit ihr ein neues Leben zu beginnen. Wenn Sie dieser Mensch sind, dann melden Sie sich bitte bei uns. Eva könnte bald komplett geimpft, gechipt, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet die Reise ins Glück antreten, ihr fehlt dafür nur noch das Reiseziel.

Weniger…

Bamba, Hündin (kastriert)

Mehr…

Alter: geboren Oktober 2015
Ansprechpartner: Hilfe für Bodegueros in Not - Gabriele Behlau
Aufenthaltsort: Raum Osnabrück
Telefon: 01749083622
E-Mail: ga.beh@t-online.de

BAMBA, eine spanische Jack Russel Hündin (Mini-Bodeguera), wurde einfach am Tor einer Tierschützerin festgebunden :-(  1,8 Jahre ist das Schnuckelchen, gut 30 cm klein, wiegt dabei 5 - 6 kg. Sie wurde kastriert, ein Bluttest erfolgte auch - ALLES NEGATIV- und die Impfungen hat sie auch ALLE :-) Bamba ist absolut katzenverträglich!!!

Weniger…

Curro, Rüde (kastriert)

Mehr…

Alter: geboren 02/2010

Ansprechpartner: Vergessene Pfoten / M. Leonhardt

Aufenthaltsort: Spanien

Telefon: 0173 - 7170440

E-Mail: m.leonhardt@vergessene-pfoten.de

Katzenfreund gesucht? Traumhund gesucht? Hier kommt Curro! Curro hatte das Glück, von der lieben Frau gefunden zu werden, die sich schon um unseren Bello kümmerte, bevor er ins Refugio kam. Sie las den völlig verschreckten Curro auf der Straße auf und nahm ihn mit zu sich nach Hause. Schon dort präsentierte er sich als kleiner Charmeur. Er benahm sich vorbildlich im Haus, machte nichts kaputt und verstand sich von Anfang an mit den beiden Hunden im Haus. Curro wollte einfach nur gefallen und lieb gehabt werden. Er schlief die Nächte durch und freute sich über jede Streicheleinheit. Als er ins Refugio umziehen konnte, zeigte er sich auch Marga von seiner besten Seite. Curro ist äußerst menschenfreundlich, kennt Kinder und Katzen, wie man auf einem der Fotos sehen kann. Er machte keine Anstalten, die Katze zu jagen, sodass er auch gerne zu einer hundeerfahrenen Katze ziehen könnte. Andere Hunde sind natürlich auch kein Problem für Curro - der schöne Rüde würde sich überall eingewöhnen. Wer möchte ihm seinen größten Wunsch erfüllen und ihm ein Zuhause für die Ewigkeit schenken? Der Bodeguero: Der Bodeguero ist ein Terrier. Er ist freundlich und gelehrig, aber auch ein kleiner Dickkopf. Zudem verfügt er über Jagdtrieb – nur wenige Ausnahmen kümmern sich nicht um Hase, Eichhörnchen & Co. Allerdings ist der Bodeguero auch eine der sanftesten Terrierrassen. Er ist natürlich aktiv und arbeitsfreudig – ein kluger Kopf will beschäftigt werden – , aber er ist auch sehr verschmust und treu und eine echte Schlafnase, wenn er genug rennen und toben durfte.

Update 13.12.2013
Hier kommen Neuigkeiten von Curro. Es hat sich einiges getan bei mir in den letzt
en Monaten. Ich lebe zusammen mit Zipi und Zape in einer Box. Und das will schon was heißen. Sie sind meine besten Freunde und wir kommen super zusammen klar. Über Tag sind wir noch mit anderen Hunden zusammen im Auslauf und das klappt auch hervorrag end. Mit mir kann man keinen Streit bekommen. Ich mag alle Hunde. Egal ob Männlein oder Weiblein. Ballspiele finde ich total klasse. Doch leider fehlt den Menschen hier die Zeit jeden Tag mit uns zu spielen. Ich bin fit und munter und wie immer ein ganz liebes Kerlchen, dass einfach nur auf ein eigenes Körbchen wartet. Ruf einfach meine Vermittlerin an, die regelt dann alles für uns! Zipi und Zape kommen auch ohne mich gut zurecht.

Weniger…

Lyia, Hündin (kastriert)

Mehr…

Alter: geboren ca. 11/2016
Ansprechpartner: Stray einsame Vierbeiner
Aufenthaltsort: 51109 Köln
Telefon: 0157 39411412
E-Mail: hasiforstraydogs@gmail.com; Stray_KW@web.de

Lyia- ein zuckersüßes und aufgewecktes Hundemädchen sucht ihre Menschen Lyia wurde weggesperrt in einem fensterlosen Schuppen gefunden. In ihrer Pflegestelle blüht sie langsam auf und auf den Fotos ist zu erkennen, dass sie ein wilder kleiner Feger ist. Infos über Lyia unter:
https://www.stray-einsame-vierbeiner.de/index.php/zuhause-gesucht/in-deutschland-auf-pflegestelle/5734-lyia

Weniger…

Simba, Rüde

Mehr…

Alter: geboren 11/2013

Ansprechpartner: Vergessene Pfoten / Silke Mihm

Aufenthaltsort: Andujar / Spanien

Telefon: 0231/60017527

E-Mail: silke-stefan@vergessene-pfoten.de

Der kleine, süße Simba lebte gemeinsam mit seiner Familie in Andújar und alles hätte so schön sein können, wenn das Ehepaar sich nicht getrennt hätte und Simba bei dem Mann untergekommen wäre. Der hatte nämlich gar keine Lust auf den Rüden und behandelte ihn nicht besonders gut. Die Tochter des Mannes wandte sich dann an uns und bat um Hilfe, sodass Simba zunächst einmal zu unserer Noelia und nun, als ein Platz frei wurde, ins Refugio zog. Simba ist ein richtig toller Hund! Er ist sehr freundlisch, verspielt und verschmust und versteht sich auch mit netten, nicht allzu wilden Kindern. Nur Katzen sollten in seinem neuen Zuhause besser keine leben, die hat er nämlich zum Fressen gern. Gerne kann Simba auch zu einem anderen Hund ziehen, er versteht sich jedenfalls sowohl mit Rüden als auch mit Hündinnen. Mit seinen zwei Jahren ist er natürlich noch ein kleiner Springinsfeld und möchte noch viel erleben und viele Dinge lernen, doch dank seines freundlichen Wesens wird seine künftige Familie ganz sicher jede Menge Spaß mit dem kleinen Rüden haben! Möchten Sie Simbas neue Familie sein?! Unsere Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert ( wenn sie im erforderlichen Alter sind ), entwurmt, mit EU-Heimtierausweis, getestet auf MMK und mit Sicherheitsgeschirr in ihr neues Zuhause. Eine Vermittlung erfolgt nur nach einem positiven Vorbesuch, mit Tierschutzvertrag und nach Eingang der kompletten Schutzgebühr.

Update 24.03.17
Unser kleiner Simba lebt jetzt im Refugio und kommt ganz schlecht damit zurecht. Sobald er mit den anderen Hunden im Auslauf ist, rennt er am Zaun auf und ab, um seinen Stress abzubauen. Der ganze Trubel ist für Simba einfach zu viel und er ist ganz unglücklich mit dieser Situation. Der kleine Kerl mag andere Hunde gerne und auch dem Menschen ist Simba sehr zugewandt. Einen bereits vorhandenen Hund in seiner neuen Familie fände Simba daher bestimmt super klasse. Wo sind Simbas Menschen, die dem kleinen Kerl endlich das Zuhause geben, das er so verdient hat? Bitte melden Sie sich ganz schnell bei Simbas Vermittlerin!

Weniger…

Nadine, Hündin

Mehr…

Alter: geboren Oktober 2012

Ansprechpartner: Vergessene Pfoten / S. Heine

Aufenthaltsort: Spanien / Andújar

Telefon: : 040-7232930

E-Mail: s.heine@vergessene-pfoten.de

Unsere bildhübsche Nadine wurde mit ihren wenige Tage alten Welpen vor dem Refugio ausgesetzt. Zunächst fanden wir nur Nadine, doch glücklicherweise entdeckte der Nachbar die vier Kleinen und brachte sie zu uns, sodass die Familie wieder zusammengeführt werden konnte. Die hübsche Bodeguerohündin ist eine bezaubernde Mama und kümmert sich rührend um ihren Nachwuchs. Sie zeigt ihnen den Auslauf und behält alle im Blick, um allzu entdeckungsfreudige Ausreißer schnell wieder einsammeln zu können. Nadine ist unheimlich sanft und verschmust. Sie genießt die Zuwendung der Helfer und wünscht sich nichts mehr, als dabei sein zu dürfen und ab und zu gestreichelt zu werden. Sie wird ihren Augen kaum trauen, wenn sie eines Tages ein eigenes, weiches Körbchen besitzt
und eine Familie, in der sie stundenlang gestreichelt wird... Für die hübsche Hündin suchen wir eine liebevolle Familie, in der gerne auch andere Hunde leben dürfen. Nadine ist genügsam, unheimlich dankbar und einfach nur bezaubernd. Sie verdient das beste Zuhause, das man sich vorstellen kann. Möchten Sie Nadine dieses Zuhause schenken? Dann melden Sie sich gerne bei ihrer Vermittlerin.

Weniger…

Rigoberto, Rüde

Mehr…

Alter: geboren 11/2013

Ansprechpartner: Vergessene Pfoten / Silke Mihm

Aufenthaltsort: 58636 Iserlohn

Telefon: 0231/60017527

E-Mail: silke-stefan@vergessene-pfoten.de

Es scheint unser Schicksal zu sein, immer einen Hund zu haben, der nachts wie ein Affe über den Zaun klettert und unsere spanischen Helfer morgens auf der falschen Seite desselbigen begrüßt... Derzeit wird diese Rolle dem freundlichen Rigoberto zuteil. Der Bodeguerorüde ist ein ausgesprochen menschenbezogener und verschmuster Hund, der sich mit allem und jedem zu verstehen scheint, ganz gleich, ob es sich um andere Hunde, Kinder oder Katzen handelt. Gefunden haben wir ihn bzw. er uns, da Rigoberto jeden Tag in der Nähe des Refugios auftauchte. Wir wussten nicht, ob er herrenlos war oder einem der Nachbarn gehörte, da er ein Seil um den Hals trug, also beobachteten wir ihn einige Zeit lang. Eines Tages sahen wir allerdings, wie Rigoberto von anderen Hunden attackiert wurde, also nahmen wir ihn mit ins Refugio. Am nächsten Tag fanden wir den „Klettermaxe“ – Ihr ahnt es – außerhalb seiner Box... Am selben Tag kam ein Mann zu uns, der auf der Suche nach seinem Hund war, um den er sich offenbar jedoch nicht allzu sehr kümmerte, da Rigoberte (seiner Aussage nach) jeden Morgen aus dem Haus ausbrach und erst abends wiederkam. Der kleine Rüde freute sich dennoch wahnsinnig, als er sein Herrchen wiedersah und wir gaben ihn dem Mann mit der Aufforderung mit, besser auf ihn achtzugeben , doch am nächsten Tag stand der Bodeguero wieder vor unserer Tür... Er verbrachte den Tag in unserer Nähe und ging abends wieder nach Hause. Eines Tages jedoch war der kleine Rüde verschwunden und er tauchte auch am nächsten und übernächsten Tag nicht auf. Wir machten uns große Sorgen um Rigoberto und suchten ihn überall. Schließlich fand man ihn 12 km von Andújar entfernt. Derzeit lebt der Ausbrecherkönig bei unserer Rebeca und wird ins Refugio umziehen, sobald wir einen Auslauf ausbruchssicher gestaltet haben. Rigoberto sucht auf diesem Wege liebe Menschen, die darauf achtgeben, dass er in seinem neuen Zuhause nicht so leicht ausbüxen kann. Wir hoffen allerdings, dass der hübsche Kerl gar kein Verlangen mehr danach hat wegzulaufen, wenn er erst einmal eine Familie hat, die ihn liebt und sich gut um ihn kümmert. Schenken Sie dem hübschen Rüden eine Chance?

Update 25.11.2015
Rigoberto ist ein hübscher kleiner Clown, der viel Spaß verbreitet. Er ist super freundlich und menschenbezogen, allerdings versucht er auch gerne, seinen Kopf durchzusetzten und braucht daher Menschen, die ihm seine Grenzen zeigen. Auch geistige Beschäftigung ist sehr wichtig für ihn, damit er nicht auf dumme Gedanken kommt. Wer hat noch ein kleines Plätzchen frei und mag Rigoberto ein Heim schenken?! Spaß ist mit ihm garantiert, wenn er sich einmal eingelebt hat.

Update 27.03.2017
Unser kleiner Rigoberto lebt nach wie vor in seiner Pflegestelle in Spanien, was uns und auch Rigoberto sehr unglücklich macht, da sein Pflegefrauchen auch jetzt noch viel arbeiten muss und Rigoberto lange Zeit alleine im Haus ist. Wir wünschen uns so sehr, dass der kleine Mann endlich nach Deutschland reisen darf, um in einer Pflege- oder Endstelle wieder zu dem glücklichen Hund zu werden, der er eigentlich ist. Rigoberto ist ein richtiger Clown und hat immer gute Laune. Zudem ist er stubenrein und total verschmust. Wo ist Rigobertos Familie? Wo sind seine Menschen, die den kleinen Mann aus seiner unglücklichen Situation holen? Bittet melden Sie sich ganz schnell bei Rigobertos Vermittlerin!

 

Weniger…

Kendall, Rüde (kastriert)

Mehr…

Alter: geboren zirka 09/2013
Ansprechpartner: Vergessene Pfoten e. V. /b. Mammen-Behrendt
Aufenthaltsort: Spanien, Andujar
Telefon: bitte um Kontaktaufnahme per Mail
E-Mail: b.mammen-behrendt@vergessene-pfoten.de

*Klopf klopf* Ein echter Findelhund war Kendall – auf einmal saß sie vor der Tür einer Familie in Andújar. Und von dort ging sie auch nicht wieder weg. Der Mann, der sie entdeckte, hatte Kendall noch nie zuvor in der Gegend gesehen. Zudem trug sie ein Halsband, sodass der Mann davon ausging, dass sie nur auf einer etwas größeren Spazierrunde war. Doch die Bodeguerohündin rührte sich nicht vom Fleck. Also öffnete der Mann seine Tür, ließ Kendall herein und war zunächst etwas ratlos, was er nun tun sollte. Er fuhr also zum Tierarzt, um überprüfen zu lassen, ob Kendall einen Mikrochip trug, doch dies war nicht der Fall. Es schien auch niemand nach ihr zu suchen, sodass die Familie des Finders sie aufnahm und versorgte, bis Kendall nun ins Refugio umziehen konnte. Die süße Maus ist völlig unkompliziert und menschenfreundlich. Sie könnte von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang mit uns schmusen und selbst dann hätte sie nicht genug. Kendall hat einen wunderbaren Charakter, ist einfach nur lieb und freundlich. Natürlich versteht Kendall sich auch mit Rüden und anderen Hündinnen. Nun sucht Kendall eine Familie, bei der sie auch mit der Pfote anklopfen, aber auch für immer bleiben darf. Unsere Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert ( wenn sie im erforderlichen Alter sind ), entwurmt, mit EU-Heimtierausweis, getestet auf MMK und mit Sicherheitsgeschirr in ihr neues Zuhause. Eine Vermittlung erfolgt nur nach einem positiven Vorbesuch, mit Tierschutzvertrag und nach Eingang der kompletten Schutzgebühr.

Weniger…

Farruquito, Rüde

Mehr…

Alter: geboren Oktober 2013

Ansprechpartner: Vergessene Pfoten / S. Mihm

Aufenthaltsort: Spanien / Andújar

Telefon: 0231/60017527

E-Mail: silke-stefan@vergessene-pfoten.de

Ich bin Farruquito, ein spanischer Flamencotänzer! Also, nicht ICH persönlich, sondern mein Namensvetter Farruqito. Aber ich sage Euch mal was, so ganz unter uns, ich glaube, ich habe mindestens genauso schnelle und flinke Beine wie der Tänzer Farruquito! Ich bin erst vor kurzem ins Refugio eingezogen, aber wenn ich gewusst hätte, wie toll es hier ist, hätte ich ganz bestimmt schon früher mal reingeschaut! Ich habe bisher nämlich mit zwei anderen Hunden bei ein paar Rumänen gelebt, die zwar ganz nett zu uns waren, aber sich nicht besonders um uns gekümmert haben. Deshalb sind wir jeden Abend zu einem Restaurant in der Nähe gegangen, weil die netten Menschen dort immer die Essensreste für uns aufbewahrt haben. Da haben wir uns immer die Bäuche vollgeschlagen und, wie Ihr ja wisst, macht Essen oft ganz schön müde. Meistens habe ich mich dann auf die Straße gelegt, weil die noch so schön warm vom Tag war. Aber neulich kam dann eine Frau vorbei – ich weiß inzwischen, dass sie Noelia heißt und im Refugio arbeitet, sah mich und hielt sofort an. Sie sagte, dass es viel zu gefährlich sei für mich, auf der Straße zu liegen (dabei ich bin doch schon groß und weiß, was ich tu) und dann setzte sie mich kurzerhand ins Auto (und ich saß auf dem Beifahrersitz und habe mich wie der Co-Pilot gefühlt). Wir fuhren dann ins Refugio und ich kann Euch sagen, hier muss ich nie darauf hoffen, dass im Restaurant genug übrig geblieben ist, hier gibt es jeden Tag Futter und zwar mehr als genug für uns alle! In den ersten Tagen war mir alles etwas zu viel hier, aber inzwischen habe ich mich wirklich gut eingelebt! Mit den anderen Hunden verstehe ich mich natürlich auch bestens. Was mir jetzt noch fehlt, sind Menschen, die mich wirklich lieb haben und die sich vorstellen könnten, mit mir viele gemeinsame Jahre zu verbringen. Wir könnten zusammen in den Urlaub fahren und neue Gassiwege entdecken. Wir könnten Abenteuer erleben und gemeinsam Hand in Pfote bis zum Ende der Welt gehen. Möchtest Du meine Familie sein? Ich warte auf Dich! Dein Farruquito

Update 25.11.15
Farruquito ist ein freundlicher Rüde der etwas vorsichtig gegenüber den Menschen ist. Langsam und vorsichtig nähert er sich den Menschen und lässt sich streicheln. Im Zwinger ist er aber besitzergreifend und verteidigt sein Revier. Farruquito brauch Menschen die ihm Zeit geben sich an sein neues Leben zu gewöhnen die ihm zeigen das er sich auf seine Menschen verlassen kann. Wer traut sich die Herrausforderung anzunehmen und mag Farruquito ein neues Leben zeigen.

Weniger…

Timothy, Rüde

Mehr…

Alter: geboren ca. 11/2013

Ansprechpartner: Vergessene Pfoten e. V. / K. Kocks

Aufenthaltsort: Spanien / Andujar

Telefon: 0163/8043938

E-Mail: m.kocks@vergessene-pfoten.de

Lucinda hat inzwischen mehrere Generationen Welpen bei uns im Refugio. Sie lebte gemeinsam mit Dhalia, Timothy und Nolan in einem alten Abwasserrohr in der Nähe einer Schnellstraße. Dieses Zuhause war für die Hundefamilie lebensgefährlich. Leider war es nicht möglich, die Mama einzufangen, sodass wir nur ihre Welpen Dhalia, Timothy und Nolan aufnehmen konnten. Die drei sind etwa sieben Monate alt und alle um die 32cm groß. (Glücklicherweise konnte Lucinda inzwischen eingefangen werden und hat vor kurzem bei uns sechs gesunde Welpen auf die Welt gebracht!) Da die drei in den ersten, prägenden Lebenswochen keinen Kontakt zum Menschen hatten, sind sie zunächst sehr schüchtern gewesen. Inzwischen lassen sich alle von unseren Spaniern anfassen und keiner der Geschwister hat bislang beispielsweise beim Impfen oder Einsprühen mit Fliegenschutzmittel angstaggressives Verhalten gezeigt. Dhalia, Timothy und Nolan leben problemlos mit anderen Hunden zusammen und benötigen nur ein wenig Zeit, um sich noch mehr an Menschen zu gewöhnen. Sie können gerne als Zweithunde vermittelt werden, sodass sie von einem sichereren Hund lernen können, dass die Welt nicht so gruselig ist, wie sie befürchten. Timothy ist wie seine Schwester Dhalia recht mutig und verbringt den Tag damit, mit ihr das Gelände zu erkunden und herumzutoben. Er ist ein normal aktives Hundekind, das bereits die Vorzüge von Streicheleinheiten erkennt und immer neugierig um die Menschen im Refugio herumwuselt, um zu schauen, was sie gerade tun. Möchten Sie den kleinen Mann kennen lernen? Dann melden Sie sich bitte schnell bei seiner Vermittlerin.

Weniger…

Jet, Rüde (kastriert)

Mehr…

Alter: geboren 08/2013

Ansprechpartner: Vergessene Pfoten / Lea Mayerhofer

Aufenthaltsort: Andujar / Spanien

Telefon: 0170/3310997

E-Mail: l.mayerhofer@vergessene-pfoten.de

Der kleine Jet saß wie viele andere unserer neuen Hunde in der Tötungsstation, der Perrera, und sah seinem letzten Tag auf dieser Erde entgegen. Wir wissen nicht, ob er abgegeben oder von Hundefängern eingesammelt wurde, wir wissen nichts über Jets bisheriges Leben, ob er schon einmal einen Namen hatte, und wenn ja, wie dieser lauten mag. Mit seine m neuen Namen soll nun ein neues Leben für den hübschen Jet beginnen, und zwar eines, in dem er kein ungewollter Hund mehr ist, sondern ein geliebter Begleiter, ein bester Freund, ein Familienmitglied. Das Potential zum „Besten Hund des Jahres“ bringt der Bodeguero-Mischling auf jeden Fall mit, denn er ist nicht nur besonders hübsch, Jet besitzt außerdem einen wunderbaren Charakter, er ist sehr freundlich, verträglich mit Rüden und Hündinnen, sportlich, aber nicht hyperaktiv und sehr kuschelbedürftig! Zu seinem Glück fehlen Jet nun nur noch tolle Menschen, denen er sein großes Herz schenken darf und die es bewahren und behüten wie einen Schatz, denn das ist Jet ganz sicher - ein bislang ungesehener Schatz in Form eines ganz besonderer Hundes.

Weniger…

Quincy, Rüde (kastriert)

Mehr…

Alter: ca. 2 Jahre (Stand April 2017)
Ansprechpartner: Franz von Assisi Hundenothilfe
Aufenthaltsort: Ubeda, Spanien
Telefon: 0170 8443162 oder 09270 9153986 (NUR werktags von 8.30-9.30 Uhr und 19.30-20.30 Uhr)
E-Mail: Kuschelhunde@t-online.de

Der nette Jack-Russell-/Deutsch-Kurzhaarmischling (ca. 44 cm bei unter 10 kg) wurde ca. im April 15 in Südspanien geboren, und auch er wurde von seinem Besitzer nun herzlos ausgesetzt. Warum wissen wir leider auch nicht, werden wir auch nie erfahren, aber eines ist sicher!!!! An Quincy kann es nicht gelegen haben. Der Hundefänger hat die anhängliche und verzweifelte Fellnase aufgegriffen, und unsere Tierschutzkollegen aus Ubeda haben ihn gleich übernommen und in unsere Auffangstation gebracht, Gott sei Dank war noch ein Plätzchen für ihn frei, sonst wäre der Weg direkt in die Tötung gegangen. Dieser außergewöhnlich hübsche und sanftmütige Rüde hat es nun mehr als nur verdient, wirklich geliebt und für den Rest seines Lebens verwöhnt zu werden. Natürlich lassen wir das verlassene Kerlchen jetzt nicht im Stich, und uns ist er nicht egal! Wir wollen nun auf diesem Wege für den menschenbezogenen, absolut familientauglichen Hundemann ein richtig tolles Zuhause in Deutschland suchen, denn in Spanien hat er als “gebrauchter Hund” eh keine Chance mehr. Der aufgeschlossene Kerl ist ein echtes Traumnäschen, sein tolles Wesen ist einfach zum verlieben, auch mit Artgenossen hat er keinerlei Probleme! Eine Familie mit vernünftigen Kindern, ein nettes Ehepaar oder auch eine Einzelperson hätten viel Freude an dem netten Vierbeiner. Quincy sucht ganz viel Geborgenheit, ein weiches Körbchen, liebevolle Streichelhände, Spiel und Beschäftigung. Unser freundliches Herzchen ist natürlich gechipt, vollständig geimpft, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet wenn er in Deutschland ankommt. Gesucht wird nun ganz dringend ein Schutzengel für Quincy! Vielleicht sind Sie das Happy End für diesen Schatz?

Weniger…

 

Kiska, Hündin (kastriert)

Mehr…

Alter: ca. 1 Jahr (Stand April 2017)
Ansprechpartner: Franz von Assisi Hundenothilfe
Aufenthaltsort: Schwanstetten/Bayern
Telefon: 03677/841774 (nach 18:00 Uhr)
E-Mail: Jeannette.Bech@hunde-ohne-lobby.de

Unsere Kiska ist ein Herzchen auf 4 Pfötchen und Gott sei Dank durch die Hilfe lieber Menschen noch am Leben! Ganz bestimmt hat sich das 1,5 jährige (geb. ca. September 2015) äußerst hübsche, wahrscheinlich reinrassige Bodeguero Andaluz Mädchen ihr Leben anders vorgestellt. Sie wollte garantiert nicht in einer der vielen spanischen Perreras wie Linares landen. Eine von Millionen armen, von ihren Menschen verstoßenen Seelchen werden, die in Vergessenheit geraten und leidvoll dahin siechen. Die in kahlen Gemeinschaftszwingern um ihr Überleben kämpfen müssen, um letztendlich auf ihr grausames Ende zu warten. Zuhauf sinnlose Morde, weil der Mensch so grauenvoll maßlos ist und nicht einmal vor dem Leben Achtung trägt. Niemand aus der Bevölkerung ihres Geburtslandes interessiert sich für sie: die vergessenen Hunde aus den spanischen Tötungshöllen… Auch Kiska’s Lebensfrist war abgelaufen, auch für sie stand der Tötungstermin bereits fest. Doch unsere Tierschutzkollegen haben kurzerhand gehandelt und konnten noch einige dieser armen Seelen in unserem Auftrag retten. Nachdem das menschenbezogene, inzwischen fröhlich lachen könnende, süße Mäuschen auf ihre Ausreise vorbereitet wurde, ihren Chip, Pass sowie alle Impfungen erhalten hat, ihren negativen Mittelmeercheck in der Tasche hatte und kastriert wurde, durfte auch Kiska ihre Reise nach Deutschland in eine bessere Zukunft antreten. Hier hat das hübsche Mädchen mit ihrer handlichen Schulterhöhe von nur 35 cm bei leichten 7,6 kg einen der raren Pflegestellenplätze ergattert und wartet nun ganz hoffnungsvoll auf ihre Menschen die unserem Rohdiamant ein glückliches Leben und einen festen Platz in ihren Herzen schenken wollen! Gott sei Dank hat ihr zartes Seelchen nach all dem Erlebten keinen Schaden genommen. Ihre Pflegemama sagt nicht ohne Grund: „Kiska ist ein ganz besonderer Schatz!“. Denn unsere Kiska ist aufgeschlossen, menschenbezogen, kinderlieb, verschmust, verkuschelt, verspielt, lustig und bewegungsfreudig so wie ein junger Hund in ihrem Alter sein sollte. Sie weis sich im Haus zu benehmen, ist prima sozialverträglich mit allen Artgenossen, hat einen tollen Charakter, läuft angenehm an der Leine, fährt gut im Auto mit, zeigt bisher keinen Jagdtrieb, ist super abrufbar und bleibt stets bei ihrem Frauchen. Alles richtig tolle Eigenschaften die man sich von seinem Vierbeiner nur wünschen kann! Kiska ist deshalb für Kinder in einem schon vernünftigen Alter wie auch für nette Hundeanfänger geeignet, die gern Freude an Bewegung, Spiel und Spaß haben. Ihr einziges Handicap ist, dass sie eine „dezente Gangstörung aufgrund eines nervalen Leitungsschadens vom Gehirn ausgehend“ hat, was ihr jedoch keinerlei Einschränkungen gibt oder im Alltag behindert. Denn Kiska lebt scheinbar schon ihr ganzes Leben und das sehr gut damit. Das süße Mädelchen geht sozusagen etwas tollpatschig durchs Leben, ist aber ein ganz normaler Jungspund und auch nicht behindert. Ihre therapeutische sowie ärztliche Unterstützung ist bereits abgeschlossen, gern klären wir in einem persönlichen Gespräch auf. Unsere Schätzchen ist bereit für ein neues, aufregendes und glückliches Leben an der Seite ihrer Menschen. Sie sucht aktive Menschen mit einem naturnahen Zuhause für tolle, gemeinsame Entdeckertouren. Welche die Zeit haben ihr die wunderschöne Welt zu zeigen und alles Wichtige fürs Leben beibringen. Selbstverständlich inklusive Sofaplätzchen, auf dem unsere Kiska innig in den Armen ihrer Lieben kuscheln darf. Wo sind die netten Menschen, die sich Hals über Kopf in dieses tolle, einmalige Mädel verlieben? Welche mit Herz, denn bekanntlicherweise sieht man nur mit dem Herzen gut! Unsere Hunde sind kompl. durchgeimpft, bis auf wenige Ausnahmen (wie z. B. Welpen oder ältere, kranke Tiere) kastriert, entwurmt, auf Mittelmeerkrankheiten getestet, gechipt und haben einen EU-Ausweis! Eine Vermittlung erfolgt nur mit einer Platzkontrolle, Tierschutzvertrag und einer entsprechenden Vermittlungsgebühr!

Weniger…

Veri, Rüde (kastriert)

Mehr…

Alter: 7 Jahre alt
Ansprechpartner: Tierhilfe verbindet /M. Fasterding
Aufenthaltsort: Spanien, Auffangstation ASS bei Barcelona
Telefon: 08165 / 707726 (bitte den AB nutzen)
E-Mail: michaela.fasterding@tierhilfe-verbindet.de

Ein weiterer Fundhund aus der Gegend um Barcelona: Veri, ein selbstbewusster, aktiver kleiner Kerl. Derzeit lebt er in einem der Kleine-Hunde-Zwinger von Animals Sense Sostre, wo er auf ein neues Zuhause wartet. Dies sollte bei Leuten sein, die gerne und viel draußen mit ihrem Hund unterwegs sein möchten, den ein Leben als Couchpotato wäre für Veri wahrlich nix. Vielmehr braucht er rassetypisch außer Bewegung auch geistige Auslastung, sonst entscheiden diese Burschen gerne selbst, was sie gerne wie machen würden ;-) Der Besuch einer guten Hundeschule ist mit so einem unternehmungslustigen Hundemann sicher eine gute Idee – nicht nur um gemeinsam an der Erziehung zu feilen, sondern auch um in verschiedene Beschäftigungsmöglichkeiten hineinzuschnuppern und Veri zu fordern und zu fördern.
Veri versteht sich mit anderen Hunden ganz gut, solange sie nicht zu dominant sind. Ein JR ist schließlich oft auch selbst gerne Chef Gerne können wir auch die Kolleginnen bitten, vorab vor Ort einen Katzentest mit Veri zu machen, wenn in Ihrem Haus auch Samtpfoten leben. Bitte melden Sie sich, wenn Sie sich einen temperamentvollen vierbeinigen Kameraden wünschen!

Weniger…

Amadeus, Rüde (kastriert)

Mehr…

Alter: ca. 4 Jahre (Stand Februar 2017)

Ansprechpartner: Franz von Assisi Hundenothilfe

Aufenthaltsort: Ubeda, Spanien

Telefon: 0170 8443162 oder 09270 9153986 (NUR werktags von 8.30-9.30 Uhr und 19.30-20.30 Uhr)

E-Mail: Kuschelhunde@t-online.de

Auch Rasse schützt vor Aussetzen nicht...... Dieser sehr menschenbezogene und unendlich traurige Schatz heißt Amadeus, ist 40 cm klein (bei 9 kg) und wurde Anfang 2013 in Andalusien geboren! Auch er war einer der unzähligen Wegwerfhunde, die im südspanischen Ubeda von ihren Familien herzlos entsorgt wurden. Sicherlich, als Rassehund hat er auch mal bei der Anschaffung Geld gekostet, aber nach 4 Jahren hatte es sich dann ausgeliebt. Das ist leider Alltag in südlichen Ländern, und viele Hundebesitzer werden ihrer Vierbeiner bald überdrüssig, und dann nix wie weg mit dem Ballast! Die Todesspritze in einer Perrera hätte sein Schicksal besiegelt, doch sein Schutzengel hat gut auf ihn aufgepasst. Tierschützer nahmen den Bodeguero-Andaluz (span. Jack-Russel) in ihre Obhut. Er hat nun eine 2. Chance bekommen und wartet ungeduldig in unserer spanischen Auffangstation (leider auch nur trostlose Zwingerhaltung) auf ganz nette Menschen aus Deutschland, die ihm ein liebevolles Zuhause für IMMER schenken wollen. Vielleicht haben ja gerade Sie sich in den total freundlichen Rüden verliebt und möchten gerne das nette Kerlchen an Ihrer Seite haben. Amadeus ist sehr anhänglich, sucht Liebe und Geborgenheit, doch niemand dort kann sie ihm geben, es sind einfach zu viele Hunde dort. Ganz schnell könnte der hübsche, mit Artgenossen verträgliche Hundemann nach Deutschland kommen, geimpft, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet! Amadeus würde sich mächtig freuen, wenn dann genau SIE ihn in Empfang nehmen und ihn aus seinem Elend befreien. Bodegueros sind viel ausgeglichener als Jack-Russell, quasi ein Jack-Russell light, aber dennoch wäre eine sportliche Familie für Amadeus ideal!

Weniger…

Cory, Rüde (kastriert)

Mehr…

Alter: ca. 1 Jahr (Stand April 2017)
Ansprechpartner: Franz von Assisi Hundenothilfe
Aufenthaltsort: Ubeda, Spanien
Telefon: 0170 8443162 oder 09270 9153986 (NUR werktags von 8.30-9.30 Uhr und 19.30-20.30 Uhr)
E-Mail: Kuschelhunde@t-online.de

Wie grausam und gleichgültig die Menschen sein können, das mußte der erst 1-jährige Jack-Russell-Mischling schon schmerzvoll erfahren! Als putziger Welpe angeschafft, wurde er seinen Besitzern schnell lästig und kurzerhand entsorgt. Sie haben wohl vergessen, dass aus dem einst putzigen Welpen ein erwachsener Hund wird, der Bedürfnisse hat, den man nicht in die Ecke stellen kann, wenn man keine Lust mehr hat. Auch wenn er noch so klein ist, er ist ein Hund und kein Stofftierchen! Endstation war dann die Straße, wo der Knirps vom Hundefänger aufgegriffen wurde! Die Tötungsstation hätte sein Schicksal besiegelt, wo nach 21 Tagen Schonfrist jeder Hund getötet wird, der bis dahin nicht abgeholt wurde. Doch unsere spanischen Tierschutzkollegen haben Cory ins Tierheim gebracht, wo er erstmal aus der Gefahrenzone ist. Aber eine Dauerlösung für so einen anlehnungsbedürftigen, sensiblen Vierbeiner ist das nicht, denn gerade die kleinen Hunde werden oft totgebissen und leiden unter der Zwingerhaltung. Eine schnelle Lösung muß her. Da dieser Hund in Spanien keine Zukunft hat, möchten wir ihm eine 2. Chance geben, in Deutschland sein großes Glück zu finden! Wir suchen jetzt gaaaaaanz dringend für diesen süßen, menschenbezogenen Knopf ein verantwortungsvolles Zuhause bei lieben Jack-Russell-Fans, die Cory (39 cm SH bei 6,5 kg) beweisen, dass das Leben auch schön sein kann. Wenn Sie auf der Suche nach einem durch und durch gutmütigen Jungspund sind, viel Zeit haben und dem traurigen Cory Geborgenheit schenken wollen, dann rufen Sie schnell bei uns an. Der mit Artgenossen verträgliche, verschmuste und altersgemäß sicher aufgeweckte Schatz könnte ganz schnell bei Ihnen einziehen, kompl. durchgeimpft, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Weniger…

Nata, Hündin (kastriert)

Mehr…

Alter: ca. 2 Jahre (Stand Februar 2017)

Ansprechpartner: Franz von Assisi Hundenothilfe

Aufenthaltsort: Ubeda, Spanien

Telefon: 0170 8443162 oder 09270 9153986 (NUR werktags von 8.30-9.30 Uhr und 19.30-20.30 Uhr)

E-Mail: Kuschelhunde@t-online.de

Wenn Sie das Happy End von Nata werden wollen, dann rufen Sie doch bei uns an! Die erst 2-jährige, reinrassige Bodeguero-Andaluz Hündin (41 cm Schulterhöhe bei einem Gewicht von 10 kg) könnte ganz schnell bei Ihnen einziehen, kompl. durchgeimpft, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Das anhängliche, sehr sozialverträgliche Mädelchen mit den traurigen Augen würde sich soooo sehr freuen, wenn sie ihr karges und trostloses Gefängnis in einem spanischen Tierheim für immer verlassen könnte und endlich einer beständigen, glücklichen Zukunft entgegensehen dürfte. Auch die kleine Nata hatte einst eine Familie, wo sie sich vielleicht sogar auch einigermaßen wohlgefühlt hat, man merkt deutlich, dass sie dem Menschen sehr zugewandt ist und zudem prima an der Leine läuft. Aber ihre Besitzer waren herzlos, und auch sie wurde nun zum Müll der spanischen Gesellschaft degradiert. Zusammen mit ihren Welpen wurde sie von unseren Tierschützern aufgegriffen und in Sicherheit gebracht. Jetzt lebt die arme Maus incl. Nachwuchs (der auch zur Vermittlung steht) in einer Auffangstation in Andalusien und ist auf der Suche nach Hundefans, die sie niemals mehr im Stich lassen und es ernst mit ihr meinen! Die jetzige Unterbringung ist natürlich keine Dauerlösung, man kann unter diesen Umständen keinem Vierbeiner auch nur ansatzweise gerecht werden. Die Hunde sind meist nur eingesperrt, obwohl sie keine Schwerverbrecher sind! Stumpfsinn, Beißereien durch die Rudelhaltung und Hoffnungslosigkeit! Nata hat ihre Welpen aufopfernd großgezogen, aber diese sind nun alt genug um auf eigenen Beinen zu stehen. Nun ist es Zeit, dass Nata endlich im Mittelpunkt steht. Sie kommt mit der jetzigen Situation gar nicht gut zurecht und möchte am liebsten unsichtbar sein, sie hängt sich sehr an ihre Betreuerin, aber auch diese kann sie nicht mit nach Hause nehmen. Falls Sie jetzt Ihr Herz an Nata verloren haben, dann könnte die kleine Dame ganz schnell nach Deutschland kommen! Und wer diese Rasse kennt, der weiß sie auch zu schätzen. Bodegueros sind die spanische Variante des Jack-Russel, jedoch viel ausgeglichener, quasi ein Jack-Russel light (aber trotzdem nix für Langeweiler)!

Weniger…

 

Zoe, Hündin

Mehr…

Alter: 4 Monate alt

Ansprechpartner: Fellnase sucht Sofa / Gabi Scholz

Aufenthaltsort: 63811 Stockstadt

Telefon: 01705330425

E-Mail: r.scholzgmbh@t-online.de

Zoe ist eine kleine Jack Russel Pinschermischung mit einer ausgesprochen schönen Zeichnung, einfach zum anbeißen die kleine Maus…sie ist sehr zutraulich und verspielt , so wie alle kleine Hundekinder halt so sind. Zoe möchte in Ihrer neuen Familie noch viel kennenlernen und ihre Dosenöffner sollten Zeit und dass nötige Verständnis mitbringen dann steht einer Adoption nach positiver VK nichts mehr im Wege…

Weniger…

Balu, Rüde

Mehr…

Alter: geboren September 2015
Ansprechpartner: Tiere aus Andalusien, H. Kosanke
Aufenthaltsort: Spanien
Telefon: 02234-532 49 33
E-Mail: hannikosanke@gmx.de

Hallo ich möchte Ihnen kurz etwas über mich erzählen. Ich bin der Balu, bin im September 2015 geboren, und habe eine Schulterhöhe von 39 cm. Ich bin ein Ratonero Andaluz. Mein Herrchen musste sich leider aus privaten Gründen, schweren Herzens, von mir trennen. Jetzt bin ich bei einer lieben Pflegemama die für mich ein neues zu Hause sucht. Ich bin verträglich mit allem und jedem, sogar auch mit Katzen. Falls Sie Interesse an mir haben, bitte einfach mal anrufen. Tel. Nr. 02234 532 4933. Wir nehmen Anrufe täglich von 10 Uhr bis 14 Uhr und von 17 Uhr bis 20 Uhr entgegen. Natürlich bin ich entwurmt, geimpft, kastriert und gechipt. Vermittlungsschutzvertrag und Aufwandsentschädigung. Abgabe nur nach erfolgreicher Vorkontrolle.

Weniger…

Mini, Hündin

Mehr…

Alter: 5 Monate alt
Ansprechpartner: Daniela Mainka
Aufenthaltsort: Malta
Telefon: 017620577468
E-Mail: ela_mai@web.de

Mini ist erst 5 Monate alt. Sie wurde ausgesetzt und zum Glück von ehrenamtlichen Tierschützern vor Ort gefunden. Sie wurde wohl nicht gut behandelt, da Sie verletzt und sehr unsicher war. Mit viel Liebe und Zuwendung konnte Minis Vertrauen wieder erlangt werden und Sie ist ein normaler, liebevoller, neugieriger & verspielter Welpe geworden, die menschliche Zuneigung genießt und gerne mit Stofftieren spielt. Vom Charakter her ist Sie eher ein ruhiger Jack Russel.  Bellt nicht, macht nichts kaputt und kommt bestens mit Artgenossen jeden Geschlechtes aus. Das einzige was jedoch kontrolliert werden sollte, sind ihre Augen. Da sie unsicher auf Gegenstände zu rennt. Muss nichts ernstes oder bleibendes sein. Dennoch sollte Sie auf jeden Fall, einem Augenarzt vorgestellt werden.
Mini ist wie es sich gehört, geimpft, grundgeimpft und besitzt einen EU Pass. Sie wird mit einer Schutzgebühr von 300€ und Übernahmevertrag vermittelt. Gerne können in einem persönlichen Gespräch noch mehr Informationen und Bilder ausgetauscht werden.

Weniger…

Aristos, Rüde (kastriert)

Mehr…

Alter: geboren 09/2013
Ansprechpartner: Stray- Einsame Vierbeiner
Aufenthaltsort: Athen
Telefon: 0177 4331823
E-Mail: mohnes@gmx.net

Aristos ist kastriert, er kommt perfekt mit Hündinnen, Welpen und sanften Rüden zurecht. Obwohl er klein ist, ist er ein Hund voller Selbstvertrauen, voller Leben, sehr dynamisch und verspielt.
Weitere Infos finden Sie HIER

Weniger…

Pauli, Rüde

Mehr…

Alter: ca. 3 Monate (Stand Juli 2017)
Ansprechpartner: Franz von Assisi Hundenothilfe
Aufenthaltsort: Ubeda/Spanien
Telefon: 0170 8443162 oder 09270 9153986 (NUR werktags von 8.30-9.30 Uhr und 19.30-20.30 Uhr)
E-Mail: Kuschelhunde@t-online.de

Beinchen grad so dick wie ein Finger....

Das ist der klitzekleine, superniedliche Pauli (April 17 geboren/Stand Anfang Juli 1,5 kg bei 20 cm SH). Das Hundebaby hatte bisher nur Pech in seinem erst so kurzen Leben, obwohl es eine echte Knutschkugel ist. Der kleine Mann war wohl unerwünschter Nachwuchs und wurde wie so viele Hunde in Spanien, kaum auf der Welt angekommen, gleich wieder herzlos entsorgt. Er wurde von seinen Besitzern in einem Karton vor dem Tierheim abgestellt, so hat er wenigstens eine reale Chance auf eine gute Zukunft! Aber dazu brauchen wir nun Ihre Hilfe.... Denn von nun an lebt dieses putzige Zwerglein in einem andalusischen Tierheim. Unsere Kollegen aus Spanien haben uns um Hilfe gebeten, ein schönes Zuhause für Pauli zu suchen. Wir haben dem herzallerliebsten Jack-Russell-/Chihuahua-Mix fest versprochen, dass wir in Deutschland schnellstmöglich ganz nette Hundeliebhaber für ihn finden werden, und er dann für immer bleiben darf, als geliebtes und vollwertiges Familienmitglied. Pauli wird auch ausgewachsen ein kleiner Hund bleiben, aber da seine Eltern unbekannt sind, wissen wir natürlich nicht, wie groß er letztendlich werden wird. Der Kleine ist aufgeschlossen, super schlau und total nett, menschenbezogen, ein kleiner Herzensbrecher eben, genau so wie ein Jungspund in diesem Alter sein soll! Und ja, natürlich ist Herzchen Pauli auch für jede Schandtat zu haben! Artgenossen, kein Problem, gerne eine Familie mit größeren, vernünftigen Kindern. Eigentlich passt der kleine Wonneproppen überall hin, wo man ganz viel Zeit hat und weiß, dass so ein junges Fellnäschen schon pfiffig ist. Ganz schnell könnte Pauli nach Deutschland reisen und bei Ihnen einziehen, kompl. durchgeimpft und auf Leishmaniose getestet. Wenn Sie eine Rundumbetreuung in den ersten Monaten garantieren können, Geduld und endlose Liebe für ein ganzes Hundeleben parat haben, dann bewerben Sie sich bei uns. Wenn Sie wissen, dass ein Junghund viel Arbeit macht, noch nicht stubenrein ist und alles noch fürs Leben lernen muss, dann sind Sie bei uns genau richtig. Da bei uns eine Kastrationspflicht seitens der Adoptanten nach Geschlechtsreife besteht, sollten Sie auch über die finanziellen Mittel verfügen.

Weniger…

Alina, Hündin

Mehr…

Alter: ca. 6 Monate alt (Stand Mai 2017)
Ansprechpartner: Franz von Assisi Hundenothilfe
Aufenthaltsort: Pflegestelle in Neumarkt / Bayern
Telefon: 0170 8443162 oder 09270 9153986 (NUR werktags von 8.30-9.30 Uhr und 19.30-20.30 Uhr)
E-Mail: Kuschelhunde@t-online.de

Alina ist ein richtig goldiger Parson-Jack-Russell-Terrier oder dessen Mischling und ihr Leben sollte zu Ende gehen, bevor es überhaupt angefangen hatte. Im November 2016 wurde die nette Maus in Südspanien geboren, doch wie so oft in südlichen Ländern nahm das Leben auch für Alina eine tragische Wende. Als tapsiger Welpe für einiges Geld einst angeschafft hat man wohl schnell festgestellt, dass ein heranwachsender Hund nicht ein lebloses Accessoire ist, sondern aus Fleisch und Blut mit Bedürfnissen. Klar hat so ein Jungspund Energie, braucht Erziehung, und wie alle Vierbeiner in diesem Alter braucht Alina Beschäftigung und Fürsorge. Ihrer ehemaligen Familie wurde sie dann schnell lästig, und sie haben ihn in einer Tötungsstation entsorgt, damit sie ihren ungeliebten Ballast bequem loswerden, ohne sich die Hände schmutzig zu machen. Doch die kleine Maus hatte einen guten Schutzengel. Von einer Tierschützerin wurde sie kurz vor ihrer Euthanasie gerettet, und mittlerweile ist die Zuckerschnute sogar in Deutschland auf einer Pflegestelle angekommen. Sie sucht ein Zuhause für IMMER bei verantwortungsvollen Jack-Russell-Fans! Unser Herzchen ist ein Junghund wie aus dem Bilderbuch, menschenfreundlich, familientauglich, und sie freut sich sehr, wenn sie Zweibeiner um sich hat. Gerne können hundeerfahrene Kinder und verspielte Artgenossen im neuen Zuhause sein, Alina ist herzensgut und hat nichts Böses an sich. Das Fellnäschen braucht ein Zuhause bei bewegungsfreudigen Hundefans, die wissen dass ein Hund dieser Rasse nix für Stubenhocker ist. Mit derzeit 5,5 kg (bei 35 cm Schulterhöhe) ist Alina so gut wie ausgewachsen und gehört er zu den absolut handlichen Hunden, die man ohne Probleme auch tragen und hochheben kann. Alinas Hobbys sind schmusen, spielen und die Welt entdecken. Sie ist ein echter Sonnenschein und immer gut gelaunt. Die Süße sucht Menschen, die gaaaanz viel Zeit für sie haben und es diesmal absolut ernst meinen. Kompl. durchgeimpft und mit einem negativen Mittelmeertest wartet die kleine Hundedame bei ihren Pflegeltern in Bayern auf Ihren Anruf. Vielleicht könnte das der Anfang einer wunderbaren Freundschaft werden..... Bewerben Sie sich bitte nur, wenn Sie eine Rundumbetreuung in den ersten Monaten garantieren können, Geduld, Zeit und endlose Liebe für ein ganzes Hundeleben parat haben . Wenn Sie wissen, dass ein Junghund Arbeit macht, noch nicht zuverlässig stubenrein ist und viel Blödsinn im Kopf hat, dann sind Sie bei uns genau richtig. Da bei uns eine Kastrationspflicht seitens der Adoptanten nach Geschlechtsreife besteht, sollten Sie auch über die finanziellen Mittel verfügen.

Weniger…

Easy, Rüde

Mehr…

Alter: ca. 7 Monate alt (Stand Mai 2017)
Ansprechpartner: Franz von Assisi Hundenothilfe
Aufenthaltsort: Auf Pflegestelle in Ilmenau / Thüringen!
Telefon: 0170 8443162 oder 09270 9153986 (NUR werktags von 8.30-9.30 Uhr und 19.30-20.30 Uhr)
E-Mail: Kuschelhunde@t-online.de

Dieser süße Spatz mit den braunen traurigen Kulleräuglein ist unser Easy. Der hübsche Rüde wurde im Oktober 16 in Südspanien geboren und er weiss bereits in seinem jugendlichen Alter wie der Tod riecht! Auch Easy ist durch die Hölle gegangen, sein Besitzer hat ihn in der Tötungsstation von Linares (Andalusien) entsorgt. Gott sei Dank hat er diese Odyssee überlebt und konnte gerade noch rechtzeitig von unseren spanischen Kollegen gerettet werden.  Mittlerweile ist der junge Mann bei netten Pflegeeltern in Deutschland untergekommen, wo er sich von all den Strapazen erholen darf. Zu seinem Vorleben können wir nur Vermutungen anstellen und denken, dass er als reinrassiger Bodeguero Andaluz Welpe keine Abnehmer fand und dann, als er körperlich ausgewachsen war, unverkäuflich wurde. Als Konsequenz hat man ihn dann entsorgt, denn hier geht es meist nur ums Geld, und der Hund wird zur leblosen Ware degradiert! Auch die Zeit in unserer Auffangstation muss sehr hart für Easy gewesen sein, denn jeder der ihn anfasste, der tat ihm weh. Durch die Impfungen, die Kastration und all die anderen notwendigen Behandlungen wurde er noch mehr von uns Menschen enttäuscht. Easy hat noch nicht viel kennenlernen dürfen und ist ein kleiner Hasenfuß, der jetzt langsam und Stück für Stück begreifen darf, wie schön und interessant so ein Hundeleben im Familienkreis aussehen kann. Viel Liebe und Geduld werden noch nötig sein, um ihm all seine Ängste zu nehmen. Deshalb sucht der sensible Knirps geduldige hundeerfahrene Menschen, die ihm einfach die Zeit geben, die er braucht.  Hat Easy einmal Vertrauen gefasst, schließt er sich auch seiner Bezugsperson an. Fremde Menschen bereiten ihm Sorgen, und allzu viel Umweltreize scheint er auch nicht kennengelernt zu haben. Insgesamt ist der hübsche Bub, der 13 kg wiegt (bei 43 cm SH), jedoch ein sehr lieber, absolut gutmütiger (er würde niemals zubeißen), vom Wesen her ein ausgeglichener Vertreter seiner Art (aber dennoch nix für Stubenhocker), der mit Artgenossen sehr sozialverträglich ist und unbedingt in seinem neuen Zuhause einen souveränen Vierbeiner an seiner Seite braucht.  Wir suchen für unser zartes Seelchen ein Zuhause bei Leuten mit Verständnis, Einfühlungsvermögen, Geduld, welche nicht erwarten, dass Easy von heute auf morgen seine Zurückhaltung und Ängste verliert. Wir sehen jeden Tag, dass Easy gute Fortschritte macht, auch hier wird die Zeit die Wunden heilen. Ein Heim mit Kuschelbettchen, eher ländlich, mit hundesicherem Garten wäre toll. Ein turbulenter Haushalt mit kleinen Kindern wäre nicht das Richtige für unser Noch-Angstnäschen, aber ein strukturierter Tagesablauf bei ruhigen, feinfühligen und ausgeglichenen Menschen, gerne auch mit hundeerfahrenen Kindern im Teenageralter wäre passend. Easy wird immer ein Hund der leisen Töne bleiben, aber mit positiver Bestärkung immer mehr an Selbstsicherheit gewinnen und auch seine restliche Furcht noch verlieren. Denn der Jungspund möchte so gerne lernen wie man unbeschwert, neugierig und vor allem fröhlich durchs Leben geht. Selbstverständlich ist Easy bereits gechipt, vollständig durchgeimpft und kastriert. Auch sein Mittelmeertest fiel durchweg negativ aus. Wo sind die herzensguten Menschen, die unserem Fellnäschen zeigen, dass das Leben einfach nur schön sein kann!

Weniger…

Tommi, Rüde (kastriert)

Mehr…

Alter: geboren 25.02.2012
Ansprechpartner: Verena Ditzler
Aufenthaltsort: Leverkusen
Telefon: 015732624591
E-Mail: verenaditzler@gmail.com

5 jährige kastrierter Mischlingsrüde. Er ist sehr ängstlich. Fühlt sich in Gegenwart von größeren Männern wohl.
Mag keine Kinder.
Braucht Ruhe in kinderlosem Haushalt.
Er ist Hühner gewohnt und liebt es auf sie aufzupassen.

Weniger…

Frieda, Hündin

Mehr…

Alter: 1 Jahr alt
Ansprechpartner: HILFE FÜR PFERDE UND NUTZTIERE IN NOT e.V.
Aufenthaltsort: 74417 Gschwend
Telefon: 07176 450040
E-Mail: iriskissinger@web.de

Frieda ist seit Mai 1 Jahr alt, liebt Kinder und natürlich auch Erwachsene Menschen. Sie jagd nicht. ist sehr verträglich mit anderen Hunden. Frieda ist stubenrein und lebt in der Wohnung. Sie war bei einer jungen Familie, die sie leider abgeben müssen. Chip, EU-Ausweis, Impfungen sind vorhanden. Für Frieda erbitten wir eine Unkostenbeteiligung in Höhe von 250,-. Frieda eignet sich sowohl für Familien, als auch für Mehrgenerationenhaushalte oder aktive Einzelpersonen. Sie kann auch ein paar Stunden alleine bleiben!

Weniger…

Maila, Hündin (kastriert)

Mehr…

Alter: ca. 8 Monate (Stand Juni 2017)
Ansprechpartner: Franz von Assisi Hundenothilfe
Aufenthaltsort: Ubeda, Spanien
Telefon: 0170 8443162 oder 09270 9153986 (NUR werktags von 8.30-9.30 Uhr und 19.30-20.30 Uhr)
E-Mail: Kuschelhunde@t-online.de

Maila ist unser Engelchen, der aber Gott sei Dank eines, das noch auf dieser Erde sein darf. Obwohl die hübsche Jack-Russell-Mischlingsdame erst 8 Monate alt ist, sollte sie getötet werden. Sie werden sich jetzt sicher fragen, warum denn??!! Die Antwort ist ganz einfach: Maila wurde im falschen Land geboren, und dazu hatte sie noch verantwortungslose Besitzer, die ihr Haustier zum Teufel gejagt haben. In Spanien werden ungewollte oder ausgesetzte Hunde in einer Tötungsstation gesammelt, und nach 21 Tagen werden sie dann sinnlos ermordet, sofern sie niemand abgeholt hat – egal wie jung, wie nett, ob Rassehund oder Mischling – genau so arbeiten die staatlichen Tierheime in Andalusien! Auch Mailas Frist war abgelaufen, niemand hat sich für sie interessiert! Doch unsere Tierschutzkollegen haben noch einige dieser armen Seelen in unserem Auftrag retten können, eine davon ist Maila. Zwischenzeitlich wurde die durch und durch menschenfreundliche Hündin in eine Hundepension gebracht, dank eines gespendeten Tickets aus der Hölle können wir nun auch für Maila nach einer hundegerechten Zukunft jenseits von Spanien suchen, wo sie als geliebtes, vollwertiges Familienmitglied angesehen wird! Das handliche Mädel bringt bei 28 cm Schulterhöhe zarte 5 kg auf die Waage, somit braucht sie auf Ihrem Sofa gar nicht viel Platz. Die Betreuer sind ganz hin und weg von ihrem Charakter. Sie wäre so freundlich, absolut familientauglich, und mit ihren Artgenossen geht Maila wie fast alle Südländer sehr sozial um. Ein Traumhündchen soll sie sein, wenngleich sie sich auch noch ein wenig schüchtern zeigt und wir denken schon, dass jetzt alle Jack-Russell-Fans aufhorchen werden! Gucken Sie doch mal ganz tief in diese traurigen Knopfaugen und vielleicht könnte das der Anfang einer wunderbaren Zukunft für Maila werden. Bei ihrer Ankunft in Deutschland ist die kleine Motte kompl. durchgeimpft, kastriert und hat einen Mittelmeertest im Gepäck!

Weniger…